Abgeführte Basler Nationalrätin Arslan exklusiv: «Plötzlich war der Befehl da, einzuschreiten»
Publiziert

Abgeführte Basler Nationalrätin Arslan exklusiv«Plötzlich war der Befehl da, einzuschreiten»

Nationalrätin Sibel Arslan (Grüne Fraktion) spricht über den Polizeieinsatz am Frauenstreik in Basel. Die als Vermittlerin gerufene war eine der Frauen, die nach der friedlichen Demonstration abgeführt wurden. Während Arslan Unverhältnismässigkeit anprangert, erwidert Polizeikommandant Martin Roth auf ihre Vorwürfe: «Die Polizei hat keine Fehler gemacht.»

(Video: Nora Bader)

129 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Disclaimer

18.06.2020, 23:39

Christoph Tonini bläst mal wieder zum Angriff auf Frauen, in der Person einer gewählten Nationalrätin.Er und sein Looser übernehmen persönlich die Verantwortung für alle möglichen Folgen.

gefährliche Verbindungen

18.06.2020, 23:27

Hätte die Walliser Polizei den Gefährder Igor P. rechtzeitig in Gewahrsam genommen, könnte seine Frau noch leben.

Sonja

18.06.2020, 21:22

Wieso glaubt eine Nationalrätin, bei einem Polizeieinsatz dazwischen gehen zu dürfen? Müssen solche Leute polizeilichen Anweisungen keine Folge leisten? Und reicht in diesem Fall der Politpromistatus als ID aus?