Sie wollte Foto von ihm machen: Radrennfahrer gewinnt Etappe und fährt dann seine eigene Frau um
Publiziert

Sie wollte Foto von ihm machenRadrennfahrer gewinnt Etappe und fährt dann seine eigene Frau um

Bei der Kolumbien-Rundfahrt kam es zu einem kuriosen Unfall. Radrennfahrer Luis Carlos Chia gewann die 1. Etappe, doch richtig freuen konnte er sich nicht. Der Grund: Als er die Ziellinie überquerte, fuhr er seine eigene Frau über den Haufen. Diese stand im Zielraum, um ein Foto ihres Ehemannes zu machen. Sie erlitt Prellungen und eine leichte Kopfverletzung, Chia kam ohne grösseren Blessuren davon.

21 Kommentare