Publiziert

Massenpanik IsraelSchock und Trauer bei Schweizer Juden nach Massenpanik in Israel

Mindestens 44 Tote, 150 Verletzte. So die vorläufige Bilanz der Massenpanik im Norden Israels. Das Unglück könnte auch eine Warnung an die Schweiz sein, sagt der Generalsekretär des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebundes. Auch die Schweiz plant, ab Sommer wieder Grossveranstaltungen zuzulassen.

(Video: Stefan Lanz)