Sie stand unter Druck: Shiffrin weint nach Sieg hemmungslos, bringt fast kein Wort heraus
Publiziert

Sie stand unter DruckShiffrin weint nach Sieg hemmungslos, bringt fast kein Wort heraus

Eigentlich hätte es das Siegerinterview mit Mikaela Shiffrin sein sollen, die 26-jährige US-Amerikanerin hatte soeben den Slalom von Killington gewonnen – zum fünften Mal bei der fünften Austragung. Es war zudem ihr 71. Weltcuperfolg. Doch Shiffrin brachte zuerst kein Wort raus, sie vergoss Freudentränen, ein riesiger Druck war von ihr abgefallen. Dann fasste sie sich und sagte: «Es war ein grosser Kampf.»

5 Kommentare