Publiziert

Kriminalfälle 2021Spektakuläre Verbrechen im 2021

Das vergangene Jahr wurde vor alleom von Bancomatensprengungen geprägt. Volketswil ZH und Luzern sind nur einige der Beispiele. Zu den spektakulärsten Raubüberfällen zählte Oberengstringen ZH im Oktober. Drei Einbrecher haben eine Familie in ihrem Haus überfallen und drei der Familienmitglieder dabei gefesselt. Ein Bewohner wurde beim Überfall verletzt. Mit Schmuck und Bargeld als Beute konnten die Diebe schliesslich flüchten. Ebenfalls im Oktober ereignete sich Tragisches in Rapperswil-Jona SG. Ein 54-jähriger Vater tötete seine 12-jährige Tochter und anschliessend sich selbst. Kurioses spielte sich im Kanton Fribourg ab. Ein 63-Jähriger und ein 73-Jähriger klauten während mehrerer Wochen aus Kondolenz-Urnen in Totenkapellen und aus Opferstöcken in Kirchen. Im November 2021 konnten die rüstigen Männer in flagranti bei einem Diebstahl schliesslich dingfest gemacht werden.
(Video: Thomas Sennhauser)

0 Kommentare