Publiziert

Kältewelle in den USATausende Meeresschildkröten nach Kälteeinbruch gerettet

Das Extremwetter in Texas hat nicht nur die Menschen, sondern auch tausende Meeresschildkröten eiskalt erwischt. Die Tiere drohten zu sterben. Doch nun werden sie in grossen Hallen warmgehalten. Ein Zoo musste zudem Alligatoren und Flamingos in Sicherheit bringen.

6 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

green peace

19.02.2021, 11:56

schön haben sie sich nichts gebrochen.

Meine Meinung2

19.02.2021, 11:50

Sorry, aber das ist der Lauf der Natur!! Da darf man nicht eingreiffen!!

Karl Bühler

19.02.2021, 11:35

Tiere kann man aufwärmen, Menschen nicht. Die Prioritäten in Texas scheinen mit exakt so logisch wie die Corona Massnahmen in der Schweiz.