Publiziert

CyberkriminialitätTausende Schweizer Kreditkartendaten im Darknet verkauft

Eine Studie im Auftrag des IT-Unternehmens NordVPN hat ergeben, dass knapp 8000 Bankkartendaten von Schweizerinnen und Schweizern im Darknet verkauft wurden. In über 50 Prozent der Fälle wurden Mastercard-Karten gehackt.

4 Kommentare