Publiziert

Impf-ChaosThurgau versucht nun nur Schweizer zu impfen

Da haben sich die Deutschen zu früh gefreut: Über die Webseite des Kantons Thurgau ist es nämlich möglich, als Ausländer einen Impftermin zu erhalten, berichtete 20 Minuten am Mittwochmorgen. Das System sei nämlich nicht darauf ausgelegt, alle Details der Impfwilligen Personen zu überprüfen, da der Aufwand schlicht zu gross sei, hiess es auf Anfrage. Dass nun viele Deutsche einen bereits bestätigten Impftermin im Thurgau erhalten haben, sorgt für Empörung. Nun krebst der Kanton zurück und präzisiert: Geimpft werden im Thurgau nur Einwohnerinnen und Einwohner oder Grenzgänger im Gesundheitspersonal. Das Problem sei aber die Erfassungs-Software des Bundes, deshalb kriegen mehr Leute einen Impftermin als eigentlich sollten.
(Video: Luca La Rocca)

7 Kommentare