Katzenelend

21.05.2020 17:55

Tierschützer sind am Anschlag

Während der Corona-Zeit wurden weniger Katzen kastriert und haben sich deshalb unkontrolliert vermehrt. Die Tierheime sind voll. NetAP weiss nicht mehr wohin mit den Samtpfoten.

Like245Kommentieren29Teilen303
Zum Channel Aktuell
29 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Antonia

21.05.2020, 18:57

Kastrationspflicht!!! ...in der Schweiz einführen.

Anna

21.05.2020, 19:43

Wieso gibt es in diesem reichen Land mit einem hohen Bildungsniveau immer noch keine Kastrationspflicht? Ein einziges Katzenweibchen kann innert 5 Jahren indirekt 10'000 weitere Katzen "produzieren". Und wem die Kastration zu teuer ist, sollte sowieso keine Katze haben, so viel Reserve sollte da sein für das Tier!

Strolchi

21.05.2020, 18:27

Über 400.-- für eine Streunerkatze die entwurmt geimpft wurde? Ich würde 200.-- schon genug finden. Schliesslich biete ich dem armen Viech ein tolles zu Hause. Das ist mir def. zu teuer.