Belgien: Velofahrer, der Kind getreten hat, muss einen Euro Strafe zahlen
Publiziert

BelgienVelofahrer, der Kind getreten hat, muss einen Euro Strafe zahlen

Im Dezember ging ein Video eines Velofahrers, der bewusst ein Kind umgestossen hat, viral. Nun wurde er vom Gericht von Verviers zu einer Strafe von einem Euro verurteilt. Der Richter begründete seinen Entscheid damit, dass der Mann auf Social Media schon genug kritisiert wurde.

205 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Velo Egoisten

06.03.2021, 21:44

Typisches paradebeispiel wie sich viele Velo Egoisten verhalten.

Velohorror

06.03.2021, 20:51

Der absolute Horror für Familien mit kleine Kindern beim Spazieren in der Natur: Die Spezies der Velorüppelis. Leider gibts immer mehr und beinahe überall & jederzeit von denen. Tachen plötzlich lautlos auf.

Velopandemie

06.03.2021, 20:43

Seit den Massnahmen vom 16. März 2020 haben wir eine nationale Velorüpelpandemie. Viele Möchtegerns machen Wald- und Feldwege unsicher mit ihren Draht&Gummieselis