Publiziert

Briefbombenanschlag auf Lidl-VerwaltungsgebäudeZwei Anschläge innerhalb kurzer Zeit

In einem Lidl-Verwaltungsgebäude im deutschen Neckarsulm ist eine Briefbombe explodiert. Drei Mitarbeiter wurden teils schwer verletzt. Das Gebäude wurde evakuiert. Es hielten sich rund 100 Mitarbeiter darin auf. Rund 60 Kilometer entfernt, in Eppelheim, war am Dienstag in der Warenannahme eines Getränkeherstellers ebenfalls ein Paket für eine Explosion verantwortlich. Ob die beiden Taten zusammenhängen, ist unklar.
(Video: Thomas Sennhauser)

0 Kommentare