Psychische Besonderheiten

09. Dezember 2008 16:48; Akt: 03.11.2010 12:21 Print

Krawatte weg, rein in die Windeln

Wer wünscht es sich nicht manchmal: Einmal wieder Kind sein, die Schlumpfsammlung auspacken und anderen die Verantwortung überlassen. Für sogenannte Adult Babys bleibt es nicht nur bei dieser Phantasie.

Fehler gesehen?

Auf den ersten Blick ist Thorsten F. ein ganz normaler Endzwanziger. Der Schweizer lebt in einer schicken Wohnung und arbeitet - manchmal bis zu 70 Stunden pro Woche - als Informatiker. Nach einem harten Arbeitstag trifft er sich nicht etwa auf ein Bier in der Beiz oder auf eine Jassrunde mit guten Freunden: Zum Feierabend schlüpft der 29-Jährige in seinen bequemen Lieblingsstrampler, steckt sich den Schnuller in den Mund und legt ein paar imaginäre Kilometer auf seinem Schaukelpferd zurück.

«Ich mache mir eine bunte Welt ...»

Wenn Thorsten zu Baby Tho wird, begibt er sich in eine Welt voller Glück, Wohbefinden und Geborgenheit. In seinem Spielzimmer warten Bauklötzchen, Kuscheltiere und ein Laufstall auf das sogenannte Adult Baby. Die Untensilien für sein infantiles Abenteurland bestellt sich Thorsten alias Baby Tho im Internet. Dort gibt es einen regelrechten Markt für die Grossen, die in ihrer Freizeit zu den ganz Kleinen gehören wollen.

«Ich mache mir einfach eine eigene bunte Welt», erklärt Thorsten gegenüber dem TV-Magazin «Polylux» seine Vorliebe fürs kindliche Herumtollen. Und manchmal schlägt das junggebliebene Herz des Informatikers besonders hoch: Dann besucht ihn eine Freundin, bringt ihm ein Geschenk mit und deckt ihn mit einem Gute-Nacht-Kuss im Kinderbettchen zu.

(rre)