Von Pussy Yoga bis Luftikus

17. Juli 2018 13:44; Akt: 17.07.2018 13:44 Print

11 Bücher, die Sie diesen Sommer schlauer machen

von J.-C. Gerber/F. Riebeling - Sommerzeit ist nicht nur Ferien-, sondern auch Lesezeit. Mit diesen Büchern sind Sie gut gewappnet.

Bildstrecke im Grossformat »
In den Ferien kann man es auch mal ruhiger angehen lassen und sich in ein gutes Buch vertiefen. Wir hätten da eine kleine, aber feine Auswahl für Sie. Mit grosser Liebe zum Detail haben Aleksandra Mizielinska und Daniel Mizielinski einen prächtigen Kinderweltatlas geschaffen, der auch Erwachsene begeistert. Insgesamt 72 Länder werden auf jeweils einer Doppelseite anhand aufwendiger Illustrationen zu Sitten und Gebräuchen sowie Flora und Fauna porträtiert und dem Leser näher gebracht. «Alle Welt» ist ein Werk, das bei den meisten Kindern augenblicklich Lieblingsbuch-Status erlangen dürfte. Julian Hannes ist kein Unbekannter. Auf Youtube folgen seinem Mystery-Channel knapp 1,8 Millionen Menschen. Ihnen erzählt der 22-Jährige Kölner alles Mögliche. In seinem ersten Buch konzentriert er sich nun auf das, wonach die meisten seiner Abonnenten lechzen: auf wahre, aber ungelöste Kriminalfälle aus aller Welt. 13 von ihnen hat er für «Die Welt ist böse!» auserkoren. Sie reichen von Leichen in Wassertanks bis hin zu Social-Media-Botschaften, die tödliche Folgen haben. 600 Muskeln, rund 200 Knochen und etwa 100 Gelenke – der menschliche Körper ist ein wahres Wunderwerk. Doch das bleibt er nur, wenn man anständig mit ihm umgeht. Ansonsten reagiert er wie ein schlecht gewartetes Auto: Er zickt. Wie schnell es dazu kommen kann, weiss wohl jeder. Das Warum erläutert Orthopäde Hanno Stecker in «Genial beweglich» – und auch wie man den Verfall des Bewegungsapparat verhindern oder zumindest aufhalten kann. Und auch, dass es dafür nicht viel braucht, sich das Wenige aber mehr als lohnt. Vom Beckenbodentraining hören Frauen meist zum ersten Mal, wenn es ums Kinderkriegen geht. Denn Schwangerschaft und Geburt setzen dem weiblichen Unterleib ordentlich zu. Wird die Muskulatur da unten nicht trainiert, droht Inkontinenz. Doch das Training kann noch viel mehr, ist Coco Berlin überzeugt: nämlich das Liebesleben verbessern. Und das nicht nur, weil es die Vagina strafft. Was das unsexy klingende Training sonst noch bringt und wie es geht, verrät ihr Buch «Pussy Yoga» Schritt für Schritt. Männer, die sich schwanger fühlen oder befürchten, ihren Penis zu verlieren; Frauen, die ihre Kinder krank machen oder die sich für wandelnde Leichname halten – so etwas gibt es tatsächlich. Verantwortlich für solche Phänome sind fehlgeschaltete Nervenverbindungen im Gehirn. Welche Auswüchse falsch verknüpfte Synapsen sonst noch haben können, verrät das Buch «Die Frau, die ihren Mann für einen Doppelgänger hielt». Darin werden 36 seltene psychische Syndrome vorgestellt, vom Alice-in-Wonderland- bis hin zum Retired-Husband-Syndrom. Für Kinder kann die Welt ein ganz schön gefährlicher Ort sein – wenn sie die Risiken des alltäglichen Lebens nicht kennen. Das will «Richtig giftig» ändern. Im Buch erzählen Lorenz Pauli und Claudia de Weck ein wildes Abenteuer der beiden neugierigen Kinder Aaron und Mona und sensibilisieren so auf unterhaltsame Weise Eltern und Kinder für die Gefahren chemischer Produkte im Haushalt. Das Buch ist in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Gesundheit entstanden und sollte in keinem Haushalt mit kleinen Kindern fehlen. Depressionen sind schlimm. Aber fast genauso schlimm sind für die Betroffenen Aussagen wie «Jeder hat mal einen schlechten Tag» oder «Lach doch mal». Denn sie zeigen: Viele Nichtbetroffene haben von Depressionen schlichtweg keine Ahnung. Julian Laschewskis Erstling, in dem er seine eigene Geschichte erzählt, könnte das ändern: Das Buch klärt auf und ist gleichzeitig unterhaltsam. Am Ende dürfte wohl jeder Leser dem Vorwortschreiber Mark Benecke (genau, der Kriminalbiologe!) zustimmen: Julians Story ist von vorne bis hinten jede Leseminute wert. Sapperlot, was bist du für ein Schlingel, läufst hier einfach im Adamskostüm rum! So redet heute kaum einer mehr. Denn im Lauf der Zeit verschwinden immer wieder Wörter aus dem aktiven Sprachgebrauch. 100 solcher vom Aussterben bedrohter Wörter hat Katharina Mahrenholtz in «Luftikus und Tausendsassa» versammelt und erinnert daran, wann und wo Ausdrücke wie Brimborium oder Hasenbrot entstanden sind, was sie bedeuten, wie man sie einsetzt und durch welche Worte sie (leider) ersetzt wurden. Selbst- und Fremdwahrnehmung sind oft zwei verschiedene Paar Schuhe. Das gilt nicht nur für den Einzelnen, sondern auch für ganze Nationen, wie zwei neue Bücher aus der Fremdenversteher-Reihe eindrücklich zeigen. Darin beschreiben zwei Engländer, wie sie die Schweizer und die ... ... Deutschen erleben. Erwähnt wird – natürlich – die «Unverblümtheit» der Deutschen und der Schweizer «Kantönligeist». Doch es finden sich auch jede Mengen Überraschungen. Das ist auf jeden Fall lesenswert, mitunter amüsant und teilweise auch irritierend für die Vertreter der beschriebenen Nationen. Doch wer ganz ehrlich zu sich selbst ist: Ganz unrecht haben die Autoren nicht mit ihren Beschreibungen. Sagt Ihnen der Begriff Urban Birding etwas? Nein? Das macht erst einmal gar nichts, würde Ihnen David Lindo, Autor von «#Urban Birding», wohl zur Antwort geben. Der Londoner hatte selbst einige Zeit gebraucht, bis er seine Heimatstadt als vorzügliches Revier für Vogelbeobachtungen entdeckte. Seither hat er viele Metropolen besucht und seine Beobachtungen und Erlebnisse in einem kurzweiligen Buch zusammengefasst. Wer es gelesen hat, wird die Vogelwelt seiner Stadt künftig mit anderen Augen sehen. Santiago Borja aus Quito, Ecuador, ist Linienpilot. Für eine grosse Airline fliegt er täglich um die Welt. Mit im Cockpit dabei: seine Kamera. Er zückt sie, wenn immer sich am Horizont etwas zusammenbraut. So entstanden über die Jahre atemberaubende Aufnahmen von Gewittern, Stürmen, Blitzen und anderen Naturphänomenen direkt aus dem Cockpit. Erstmals in einem Buch gesammelt, beeindrucken seine Werke durch ihre Schönheit und fordern dem Betrachter gleichzeitig Respekt vor den Gewalten der Natur ab.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ob auf dem Balkon, in der Badi, auf dem Berg oder am Strand: Die heissen Tage eignen sich hervorragend, um die Nase mal wieder in ein gutes Buch zu stecken. Doch wer das vorhat, hat die Qual der Wahl.

Umfrage
Welche Art Bücher lesen Sie am liebsten?

Damit Sie sich gar nicht erst mit schlechten Werken beschäftigen müssen, haben wir Ihnen unsere Top 11 des Sommers zusammengestellt (siehe Bildstrecke oben). Sie machen schlau und dabei auch noch Spass.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • egal am 17.07.2018 14:27 Report Diesen Beitrag melden

    Was sollte diese Auswahl ?

    Von so vielen tollen Millionen von Büchern schlägt ihr diese vor ?

    einklappen einklappen
  • Herr Paternoster Live us de Spelunke am 17.07.2018 15:22 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    P.D Ouspensky , Tertium Organum macht bestimmt sehr schlau

    einklappen einklappen
  • ingwer am 17.07.2018 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    Wer hat diese Auswahl zusammengestellt?

    So einen Schund würde ich nicht niemandem empfehlen. Es geht nichts über harte wissenschaftliche Fachlektüre (gibt gute Einführungen) und Weltliteratur. Dieser populärwissenschaftliche Mist vermittelt den weniger klugen nur den Eindruck von Wissen und frustriert den intelligenten Leser. Belletristische Bestseller sollte man nur als Zunder verwenden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • SwissMat am 18.07.2018 07:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spannung und Humor

    Der neue Provence Krimi 'Wann kommt das tote Tier?' mit Inspecteur Fougasse verspricht Lesevergnügen, Spannung und unvergessliche Liegestuhlmomente. Ein wahrer Volltreffer wen ihr mich fragt!

  • Trotzdowiesky am 17.07.2018 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    Alternativ

    "Die vereinigten Staaten von Europa" von Oliver Janich... ein Buch, welches wohl nie von den Mainstream-Medien vorgeschlagen werden würde.

    • The european am 03.08.2018 15:46 Report Diesen Beitrag melden

      Fremdschämen

      und das mit gutem Grund. Das ist und bleibt eine Nische auch wenn Herr Janich noch soviel "Beweise" liefert. Die "Fakten" sind auch immer ganz selbstsicher untermauert mit "wahrscheinlich", "ich glaube", etc.

    einklappen einklappen
  • Douze am 17.07.2018 15:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlau???

    Also ich kann mich da für rein gar nichts begeistern was ihr vorschlägt. Meine Favoriten sind Die Geschichte der Bienen oder Die Geschichte des Wassers von Maja Lunde - das unterhält, ist Schlau in einem schönen Deutsch geschrieben und regt zum Nachdenken an.

  • ralf von morgen am 17.07.2018 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    warum nicht die heillige

    nur die Bibel macht mich schlauer. ich liebe es. die Weisheiten zu erkunden.

    • Herr Paternoster Live us de Chnelle am 17.07.2018 20:12 Report Diesen Beitrag melden

      ja genau

      Herr Morger, Märchenbücher können auch sehr gut Helfen, manchmal

    • René am 18.07.2018 13:24 Report Diesen Beitrag melden

      Bibel? Es gibt bessere Stories

      im ersten Teil geht es um einen jährzornigen, selbstsüchtigen und gewalttätigen Kerl namens G. Ott, und im zweiten Teil kommt dann dessen Sohnemann, zieht als Hippie mit seiner Kommune durch eine mittelöstliche römische Provinz, erzählt jede Menge Zeugs über Liebe und Vergebung etc. und dass sein Paps trotz all der begangenen Grausamkeiten eigentlich ein ganz lieber Typ sei. Der Hippie stirbt am Ende aber trotzdem grausamst, ohne dass sein Papa was dagegen tut.

    einklappen einklappen
  • Herr Paternoster Live us de Spelunke am 17.07.2018 15:22 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    P.D Ouspensky , Tertium Organum macht bestimmt sehr schlau

    • marko 33 am 17.07.2018 17:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Herr Paternoster Live us de Spelunke

      Wirklich

    einklappen einklappen