Blutkrebs-Prophylaxe

15. März 2010 17:07; Akt: 15.03.2010 17:33 Print

Basler Forscher finden Schutz-Element

Gibt es bald einen wirksamen Schutz gegen eine besonders seltene Form von Blutkrebs? Für Schweizer Wissenschaftler keine reine Zukunftsvision mehr.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Forscher der Universität Basel haben Elemente im Immunsystem entdeckt, die für einen Schutz vor einer seltenen Krebsart sorgen, die oft nach Organtransplantationen auftritt. Die Resultate könnten helfen, neue Strategien gegen den Blutkrebs zu finden.

Nach Organtransplantationen ist das Immunsystem geschwächt, weil den Patienten Medikamente gegeben werden müssen, wie die Universität Basel am Montag mitteilte. Das hat zur Folge, dass gewisse Arten von Lymphkrebs gehäuft auftreten.

Gemeinsam mit Kollegen aus Heidelberg wiesen Christoph Hess und Martin Stern von der Uni und dem Universitätsspital Basel nun nach, dass spezifische Elemente des angeborenen Immunsystems bei dieser Krankheit einer Rolle spielen. Wie sie im Fachmagazin «Blood» berichten, überleben Menschen mit diesen Elementen den Tumor häufiger.

(sda/rre)