Rätselhafter Reizhusten

10. Januar 2012 22:30; Akt: 11.01.2012 09:51 Print

Die halbe Schweiz hustet

von Janko Skorup - Die Schweiz wird momentan von einer regelrechten Hustenwelle überrollt. Woher sie kommt, ist unklar. Laut Ärzten häufen sich auch die Lungenentzündungen.

storybild

Noch haben die Mediziner nicht herausgefunden, woher die Hustenwelle kommt. (Bild: Colourbox)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer sich nicht anstecken lassen will, muss derzeit höllisch aufpassen: Im Bus, Tram, Zug und im Büro ist man umzingelt von hustenden Virenschleudern. Schützen kann man sich nur mit ähnlichen Hygienemassnahmen wie bei der Schweinegrippe. Denn dieses Jahr sind aussergewöhnlich viele Schweizer von Erkältungen betroffen.

Megy Keller von der Bahnhof-Apotheke im Hauptbahnhof Zürich: «Es ist auffallend, dass momentan sehr viele Leute an besonders hartnäckigem Husten leiden.» Auch Thomas Geiser vom Berner Inselspital beobachtet den ungewöhnlichen Anstieg: «Ich registriere vermehrt Meldungen von Reizhusten-Fällen, die vor allem nach Lungeninfekten auftreten.» Immer häufiger reagierten die Bronchien der Betroffenen überempfindlich: «Das ähnelt dann stark Asthma.»

Achtung: Lungenentzündung droht

Aber nicht nur das: Husten und Erkältungen schwächen unser Immunsystem, was Bakterien geradezu einlade, sich bei uns einzunisten, wie Daiana Stolz vom Unispital Basel erklärt. Die Folgen können schwere Lungenentzündungen sein – auch davon seien laut Stolz in diesem Winter aussergewöhnlich viele Patienten betroffen.

Über die Gründe, weshalb der Husten heuer so schlimm ist, gehen die Meinungen auseinander. Geiser vermutet ein besonders hartnäckiges Virus. Keller bemerkte in den letzten Jahren eine Häufung von Reizungen der Atemwege. Sie führt diesen Trend unter anderem auf die gestiegene Luftverschmutzung zurück.

Immerhin: Während die Erkältungen die Schweiz fest im Griff haben, gibt es von der Grippe noch keine Spur. Mehr dazu können Sie im Laufe des Tages auf 20 Minuten Online lesen.

Was tun gegen Husten?

Wer an hartnäckigem Husten leidet, kann verschiedene Hausmittelchen versuchen, um diesen einzudämmen. Die beste Massnahme ist laut Medizinern, die Schleimhäute feucht zu halten – sei es durch einen Luftbefeuchter, warmes Duschen oder Inhalieren von (Eukalyptus-)Dampf. Weiter helfen Thymiantee, Salzwasser und Hustensäfte. Um Mitmenschen und sich selbst zu schützen, gelten die üblichen Hygienemassnahmen. Falls man länger als 3 bis 4 Wochen an Husten leidet, sollte man einen Arzt aufsuchen – dann könnte es sich unter anderem um eine Lungenentzündung handeln.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jonathan am 11.01.2012 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    Übel...

    Meine kleine 6-jährige Tochter hatte diesen ekligen Reizhusten gute sechs Wochen oder noch länger. Wir dachten schon das hört gar nicht mehr auf. Räume feucht halten und inhalieren haben sehr geholfen.

  • Julia am 12.01.2012 22:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Helft mir. !!

    Auch ich Huste schon seit einigen Tagen und das bis in den Rücken hinunter bis vor ein par Tagen hatte ich nur in der Brust Schmerzen doch nun eben auch bis tief in den Rücken, auch üble Kopfschmerzen bedrücken mich seit zwei Tagen. An was kann das liegen ??

  • Nara V. am 11.01.2012 05:05 Report Diesen Beitrag melden

    Inhalieren

    ich krieg im Normalfall fast jeden Schnupfen und Husten mit inhalieren von einem mix aus : Meersalz, Kamille, Thymian, Oregano und Salbei weg. Wenn's zu lange dauert auf jeden Fall zum Arzt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Julia am 12.01.2012 22:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Helft mir. !!

    Auch ich Huste schon seit einigen Tagen und das bis in den Rücken hinunter bis vor ein par Tagen hatte ich nur in der Brust Schmerzen doch nun eben auch bis tief in den Rücken, auch üble Kopfschmerzen bedrücken mich seit zwei Tagen. An was kann das liegen ??

  • Nicole am 11.01.2012 20:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    auch ich bin betroffen

    auch ich huste nun schon seit fast drei monaten... angefangen hats mit ner erkältung... bis auf den husten ging alles weg...hab wie auch viele andere sehr viel versucht... im moment nehm ich cortison in starker dosis zu mir.. hilft zwar, aber das ist keine lösung für lange.. sobald ich es absetze ist der husten wieder da... ich hoffe es gibt bald eine gute lòsung

  • Dilovan am 11.01.2012 18:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht normal..

    Ich bin ja erst 15 Jahre alt und huste schon seit 1 Woche..

  • Fätu am 11.01.2012 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    Klimaanlage killte mich

    Ich war bisslang gesund bis am Sonntag als ich den InterCity genommen habe. Weil ich vor drei Jahren an Asthma lit, reizte mich die Klimaanlage. Ich hörte wie die anderen Pendler husteten. Es trocknete meine Schleimhäut aus und da packte mich der Husten auch. Im Vergleich zum ICE und andere Züge war es angenehm.

  • TrixleLuzern am 11.01.2012 16:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Minimale Hygiene?

    Bei gewissen Leuten frage ich mich wirklich nicht! Wo? ist die Hygiene?( nicht bei Allen)! Gestern besuchte ich jemand in derKlinik.Unübersehbar stand dort ein Gestell mit Händedesinfektionsmittel,welches praktisch von niemandem benutzt wurde.Dazu kommen noch drei Begrüssungsküssli. Der Reizhustenvirus lässt grüssen!In jeder Beziehung gute Besserung!