Geruchs- und Geschmackssinn

19. März 2020 11:36; Akt: 19.03.2020 11:36 Print

Forscher identifiziert neue Corona-Symptome

Eine Corona-Infektion äussert sich durch grippeähnliche Symptome. Aber offenbar nicht nur, wie ein deutscher Virologe herausgefunden hat.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zu erkennen, ob man sich mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 infiziert haben könnte, ist nicht einfach. Zwar gelten Fieber, Husten und Atembeschwerden als die häufigsten Symptome, aber die können alle auch Anzeichen für eine Grippe oder Erkältung sein. Hinzu kommt, dass die Symptome nicht immer gleich ausgeprägt sind. Mitunter weisen Infizierte auch gar keine auf.

Entsprechend schwierig ist es, den eigenen Gesundheitszustand einzuschätzen – zumindest bisher.

Geruchs- und Geschmacksverlust

Denn Hendrik Streeck, Leiter des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Bonn, hat nun ein weiteres mögliches Symptom für Covid-19 entdeckt: den Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns.

Das habe er im Rahmen der Untersuchung von über 100 Infizierten im besonders von Sars-CoV-2 gebeutelten Kreis Heinsberg im deutschen Nordrhein-Westfalen herausgefunden, erklärte er im Interview mit der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung».

Unterschiedliche Ausprägungen

«Fast alle Infizierten, die wir befragt haben, und das gilt für gut zwei Drittel, beschrieben einen mehrtägigen Geruchs- und Geschmacksverlust», so der Experte. Eine Mutter hätte gar den Geruch einer vollen Windel ihres Kindes nicht wahrnehmen können. «Andere konnten ihr Shampoo nicht mehr riechen, und Essen fing an, fad zu schmecken.»

Zu welchem Zeitpunkt diese neu dokumentieren Symptome jeweils auftraten, ist unklar. Streeck und seine Kollegen vermuten aber, dass sie «etwas später in der Infektion» auftraten. Der Virologe weist weiter darauf hin, dass es sich bei den Betroffenen um mittelschwere Fälle gehandelt hat, die nicht hospitalisiert werden mussten.

Sorgfältiges Händewaschen mit Seife ist angesichts des Coronavirus wichtiger denn je. (Bundesamt für Gesundheit)

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • XoxoFbg am 19.03.2020 11:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hää

    Ja aber was für Amateure sind den hier am Werk, der Geruchs- und Geschmacksinn ist bei Grippesymptomen sowieso beeinträchtigt vorallem wenn man Fieber hat.

    einklappen einklappen
  • Mel am 19.03.2020 11:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Symptome

    Das ist gut dass man neue Wahrnehmbare Symptome rausfinden kann. Aber die unterscheiden sich nicht wirklich von den anderen Grippehnlichen Symptomen. Bei einer Erkaltung habe ich persnlich aufgrund det Erkltung ( verstopfter Nase etc) auch eindn Geruchsverlust.

    einklappen einklappen
  • Ersan am 19.03.2020 11:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ersan

    Das ist ja bei einer normalen Grippe auch

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • blume am 20.03.2020 15:31 Report Diesen Beitrag melden

    und was noch

    und wann kommt die behauptung vom versuch zur chemischen kriegsführung .......... oder geheimwaffe der umweltverteidiger

  • Nad am 20.03.2020 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    Reine Augenwäscherei

    Ganz ehrlich, der ... fängt an zu nerven. Testet doch endlich die Kranken statt sie zu Hause in Quarantäne zu stecken. Das was die da tun dient ohnehin nur dazu die Zahlung künstlich tief zu halten.

  • Alex B am 20.03.2020 13:05 Report Diesen Beitrag melden

    Deutsche Sprache, schwere Sprache

    Der Verlust, nicht die Beeinträchtigung. Kein Geruchs- und Geschmackssinn mehr. Den Text lesen und nicht überfliegen. Wie es so schön heisst, wer lesen kann ist klar im Vorteil.

  • Bstrds am 20.03.2020 11:32 Report Diesen Beitrag melden

    F*ck Media

    4000 Angesteckte, Stand jetzt, Dunkelziffer sagen wir mal das 10-Fache als 40'000 bei einer Bevölkerung von 8 Mio Personen ergibt 0.005% und Alle sind am durchdrehen. Gute Leistung Medien, guuuuute Leistung.

    • Nick am 20.03.2020 13:47 Report Diesen Beitrag melden

      Mathematiker

      40'000 von 8 mio sind 0.5% Wenn sich das Virus weiter alle zwei Tage verdoppeln würde (passiert durch die Massnahmen ja nicht), wären wir bei einer Woche bereits bei über 5%. Habe daher ein gewisses Verständnis für die Medien, zumal es durch die Massnahmen alle und nicht nur die Infizierten betrifft.

    • Susan Beeler am 20.03.2020 15:35 Report Diesen Beitrag melden

      Mathematik

      Ich gebe dir 100 M&Ms, 1 davon ist vergiftet und du stirbst daran. das ist nur 1% zu sterben. Ich wette du wirst kein einziges essen.

    einklappen einklappen
  • Däni am 20.03.2020 06:31 Report Diesen Beitrag melden

    Antwort

    Ja aber wen du keine normalen grippe symtome hast und nur diese 2 im text genanten symtome hast dan kannst du auch das coronavirus in dir tragen.

    • Frank am 20.03.2020 09:52 Report Diesen Beitrag melden

      @Däni

      Hast gerade Märlistunde und das eigenständige Denken abgegeben?

    einklappen einklappen