Gesundheitsgefahr

27. Januar 2016 10:24; Akt: 27.01.2016 10:24 Print

Grossraumbüros sind Gift für Mitarbeiter und Chefs

Firmen setzen zunehmend auf Grossraumbüros. Dabei werden Mitarbeiter nirgendwo mehr von der Arbeit abgehalten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Riesige offene Büros statt einzelner Räume sind nach wie vor im Trend. Dies, weil sie neben der Kommunikation auch den Zusammenhalt unter den Mitarbeitern fördern. So zumindest lautet das Argument der Planer.

Umfrage
Wo arbeiten Sie?
42 %
27 %
12 %
3 %
10 %
6 %
Insgesamt 6360 Teilnehmer

Wissenschaftler weltweit sind hingegen keine Fans der offenen Räume. Glaubt man den gesammelten Studienergebnissen, sind Grossraumbüros in erster Linie geeignet, um Menschen von der Arbeit abzuhalten.

Das verdeutlicht eine Übersichtsarbeit, für die sämtliche Resultate zum Thema ausgewertet worden sind. Welche Kritikpunkte dabei identifiziert worden sind, sehen Sie in der Bildstrecke oben.

Haben Sie auch Erfahrungen mit Grossraumbüros gemacht? Schreiben Sie sie ins Kommentarfeld!


(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Simon am 27.01.2016 10:32 Report Diesen Beitrag melden

    Aufhören mit Grossraumbüros!

    Es gibt einfach auch noch Menschen die Privatsphäre mögen und für die Grossraumbüros ein Horrortrip sind! Wie ich zum Beispiel.

    einklappen einklappen
  • maia am 27.01.2016 10:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wie wahr

    Grossraumbüros sind meist viel zu laut. Wenn ich mich konzentrieren muss reg ich mich über das laute gequasche von den Teamkollegen auf. Die Kommunikation stärken eher weniger... Ich riskiere eher einen Gehörschaden durch das ständige Musikhören.

    einklappen einklappen
  • E.sd am 27.01.2016 10:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja..

    Schön und gut ! Hat jedoch einer die Grippe und merkts nicht, legt er die ganze Abteilung lahm... Also vielleicht nicht die beste Lösung.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bürogummi am 28.01.2016 17:28 Report Diesen Beitrag melden

    Ich liebe Grossraumbüros

    Ich arbeitete 15 Jahre in einem Grossraumbüro. Zwar war es laut, aber ich fühlte mich total wohl. Wichtig ist aber, dass man sich genügend auf die Arbeit konzentrieren kann. Trotz einigen wenigen unangenehmen Zeitgenossen, gab es z.T. auch lustige Szenen und auch sonst waren wir wie ein kleines Dorf. Mit Klatsch und Tratsch und Frotzeleien. Kleine Büros finde ich viel langweiliger.

  • JimiBlue am 28.01.2016 08:21 Report Diesen Beitrag melden

    Müll!

    Grossraumbüros sind der grösste Müll für Motivation, Konzentration und Produktivität. Mir wird schon schlecht, wenn ich nur in ein Grossraumbüro reinschauen muss. Bin glücklicherweise bisher davon verschont geblieben. Einzelbüro, ich liebe Dich!

  • Spässchen am 28.01.2016 07:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein

    Arbeit allgemein ist ungesund!! Wer die Arbeit erfunden hat hätte sie auch gleich fertig machen können.

    • Werner am 28.01.2016 07:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Seitdem ich der Arbeit...

      ...Hobby sage habe ich keine Probleme mehr mich zu motivieren ;) Nein im Ernst es ist vieles eine Sache der inneren Einstellung. Die Kraft des positiven Denken sollte in der Schweiz als Unterrichtsfach in den Lernplan aufgenommen werden. Würde vielen Menschen das Leben erleichtern und hätte aus wirtschaftlicher Sicht ein enormes Potential.

    einklappen einklappen
  • Arme siech am 28.01.2016 05:41 Report Diesen Beitrag melden

    reif auf Meiringen

    Ich bin auch in einem GRB und ich könnte durchdrehen....

  • Mitarbeiter am 27.01.2016 23:24 Report Diesen Beitrag melden

    1er / 2er Büros

    Grossraumbüros. In so einem (mit 15 - 20 Personen) habe ich das erste, einzige und letzte Mal vor 10 Jahren gearbeitet.