Nächtliches Aufhübschen

10. Dezember 2011 23:46; Akt: 10.12.2011 23:46 Print

Kann man sich wirklich schön schlafen?

Stress, Sonne, Zigarettenrauch: Unsere Haut ist täglich schädigenden Faktoren ausgeliefert. Mit einer reichhaltigen Hautpflege ist es allerdings nicht getan, wie Dermatologen wissen.

Bildstrecke im Grossformat »
Folsäure und Vitamin B sind nur einige der wertvollen Inhaltstoffe, die rote Linsen (so wie andere Hülsenfrüchte auch) in sich haben. Ausserdem halten sie lange satt. Das Quinoa-Getreide stammt aus Südamerika ist ein Getreide, das besonders gut von Allergikern vertragen wird. Es enthält viel Eiweiss und Ballaststoffe. Fisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren. Sie sind gut für unsere Blutgefässe und sollen sogar helfen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen. Shrimps und Garnelen sind reich an Omega-3-Fettsäuren, enthalten dafür nur wenig gesättigte (ungesunde) Fettsäuren. Rapini ist ein bitteres Blattgemüse, das in der chinesischen und italienischen Küche sehr beliebt ist. Es enthält Vitamin K (gut für die Durchblutung) sowie die Vitamine A und C. Nüsse sind - wenn man nicht allergisch auf sie reagiert - sehr gesund: Die Paranuss enthält Stoffe, die sich positiv auf die Prostata auswirken und - das wird zumindest behauptet - gewissen Krebsarten vorbeugen soll. Mit durchschnittlich nur 50 Kalorien pro Stück ist die Kiwi der Star unter den Vitaminlieferanten: Das süsse Früchtchen enthält soviel Vitamin C wie zwei Orangen. Der Granatapfel hats in sich: Antioxidantien und Flavonoide schützen das Herz. Es lohnt sich für Pasta-Fans, auf Vollkornnudeln umzusteigen: Ihre Ballaststoffe halten länger satt. Zahlreiche im Vollkorn enthaltene Vitamine und Mineralstoffe spenden langanhaltend Energie. Edamame (grüne Sojabohnen) sind pflanzliche Proteinspender und voll von Balaststoffen. Ein idealer Sattmacher, den man in Delikatessenläden und Asia-Shops kaufen kann.

Diese Nahrungsmittel sind nicht nur für die Haut gut.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Schlaf wird vieles ins Lot gebracht, was der Haut tagsüber geschadet hat - ob Zigarettenrauch oder zu viel Sonnenlicht, kleine Verletzungen oder Entzündungen. «Sechs bis 24 Stunden nach einer Schädigung wird in den Hautzellen am kräftigsten repariert, meistens also nachts», wird Christiane Bayerl, Direktorin der Dermatologie der Horst-Schmidt-Klinik Wiesbaden, in der «Apotheken Umschau» zitiert.

Umfrage
Wie viel Schlaf gönnen Sie sich pro Tag/Nacht (durchschnittlich)?
7 %
53 %
32 %
8 %
Insgesamt 891 Teilnehmer

Die Talgproduktion ist nachts allerdings gering, eine Nachtcreme darf deshalb reichhaltiger sein, Feuchtigkeit wird weniger gebraucht. Dafür ist der pH-Wert der Haut nachts auf dem Tiefpunkt. «Das ist gut so», sagt Expertin Bayerl, «denn das bedeutet, dass die Hautbarriere nachts intakter ist als am Tag.»

Schlafentzug hinterlässt negative Spuren: Den Gefässen fehlt Sauerstoff, die Haut wirkt fahl. Cremes helfen hier nur bedingt.

(ap)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peschä am 11.12.2011 01:38 Report Diesen Beitrag melden

    Talgproduktion

    Naja, oft ist die Talgproduktion nachts sogar eher höher.

  • Ires am 11.12.2011 01:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zzzzz

    In diesem sinne gute nacht...ich geh dann mal schlafen:0)

  • Beobachter am 10.12.2011 23:53 Report Diesen Beitrag melden

    Relativ ...

    Schön liegt immer im Auge des Betrachters. Schlaf kann man nicht nachholen, was soll ich jetzt machen da mir keine Cremes mehr helfen können ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martin am 12.12.2011 15:53 Report Diesen Beitrag melden

    Schlaf

    ..ist schon eine tolle Sache. Seit ich Kampfsport mache, merke ich, wie krass sich der Körper über Nacht regeneriert. Genug dösen ist schon wichtig

  • Tinu am 11.12.2011 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Geht nicht!

    Aber man kann sich die Frauen schön trinken! :-) Schlafen ist wichtig, zur Erholung, mehr geht aber nicht; man nimmt nicht ab und so weiter.

  • nica steimer am 11.12.2011 14:27 Report Diesen Beitrag melden

    kauft natürliche öle zur hautpflege

    mein tip ann alle frauen, schmeisst eure herkömmlichen cremes weg, kauft euch gutes jojoba, argan oder nur simples olivenöl, streicht euch damit ein. zack, mehr braucht es nicht. in all den cremes sind eh nur viel wasser, duftstoffe und ein paar homöopathische dosen an den pflegenden ölen die einzeln gekauft viel billiger sind.

    • dani am 12.12.2011 13:08 Report Diesen Beitrag melden

      JOJBA ÖL!

      ...ja genau jojoba! Das ist der Wundermittel!

    einklappen einklappen
  • Peschä am 11.12.2011 01:38 Report Diesen Beitrag melden

    Talgproduktion

    Naja, oft ist die Talgproduktion nachts sogar eher höher.

  • Ires am 11.12.2011 01:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zzzzz

    In diesem sinne gute nacht...ich geh dann mal schlafen:0)