Abnehmen

10. Dezember 2008 10:11; Akt: 10.12.2008 11:00 Print

Mit Geld gehts leichter

US-Wissenschaftler konnten es beweisen: Überflüssige Pfunde schmelzen schneller, wenn finanziell etwas fürs Abspecken rausspringt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine geringfügige finanzielle Belohnung kann sich bei Übergewichtigen günstig aufs Abnehmen auswirken. Doch wenn der Anreiz fehlt, bleibt auch der Erfolg aus: Wird der Geldfluss gestoppt, schnellt das Gewicht wieder hoch. Das haben US-Wissenschaflter während einer Studie herausgefunden.

Die Forscher um Kevin Volpp von der Universität Pennsylvania testeten zwei verschiedene Anreizsysteme, wie sie im Fachmagazin «JAMA» berichteten: Beim einen spielten die Probanden täglich eine Art Lotto. Allfällige Gewinne durften sie aber nur einstecken, wenn sie ihre Abnehmziele erreicht hatten.

Beim zweiten Anreizsystem investierten die Teilnehmer einen geringen Betrag aus dem eigenen Geldbeutel - bis zu drei Dollar pro Tag. Hatten sie jeweils bis Ende Monat das Abnehmziel erreicht, erhielten sie das Geld zurück und einen Bonus dazu. Verfehlten sie das Ziel, verloren sie ihr Geld.

Dreimal so viel abgenommen

Die Wissenschaftler teilten 57 übergewichtige Personen in eine dieser beiden Anreizgruppen ein oder in eine Kontrollgruppe, in der die Probanden jeweils Ende Monat einfach gewogen wurden. Das Ziel für alle Patienten war, innert vier Monaten 16 Pfund (7,26 Kilogramm) abzunehmen.

Die Menschen in den Anreizgruppen verloren viel mehr Gewicht als jene, die für ihre Anstrengung nicht bezahlt wurden. Die Leute im «Lottoprogramm» verloren im Durchschnitt 5,9 Kilogramm und erhielten rund 380 Dollar. Jene in der «Einsatzgruppe» verloren 6,35 Kilogramm und gewannen rund 270 Dollar. Die Menschen in der Kontrollgruppe hingegen nahmen weniger als 2 Kilogramm ab.

Solche Anreizsysteme seien also sehr effektiv, um kurzfristig abzunehmen, sagte Volpp. Drehten die Forscher aber den Geldhahn ab, stieg das Gewicht bei den Personen in den Anreizgruppen rasch wieder an. Nun müsse untersucht werden, ob mit solchen Anreizen auch ein nachhaltiger Gewichtsverlust erreicht werden könne.

(sda)