Hygiene

13. März 2020 07:26; Akt: 13.03.2020 07:59 Print

Darum ist richtiges Händewaschen so wichtig

Wasser, marsch und los? Das reicht nicht, wenn die Hände wirklich sauber werden sollen. Dazu braucht es Seife und Gründlichkeit.

So geht es richtig! (Video: Bundesamt für Gesundheit)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Regelmässiges und gründliches Händewaschen gelten im Kampf gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 als das A und O. Um wirklich sauber zu werden, gehören Hände und Handgelenke 20 bis 30 Sekunden mit Seife unter warmem Wasser geschrubbt. So lautet der Rat von Experten (siehe Video oben).

Umfrage
Waschen Sie Ihre Hände zurzeit häufiger als sonst?

Wie wichtig – und möglicherweise lebensrettend – das ist, veranschaulichte US-Schauspielerin Kristen Bell kürzlich auf Instagram.

Ohne Seife bringt es nichts

Ihr Post zeigt sechs Aufnahmen ein und derselben Hand, die zuvor mit einer speziellen Creme eingerieben wurde, die Keime unter UV-Licht sichtbar macht. Einziger Unterschied zwischen den Fotos: der Zustand, in dem die Hand fotografiert wurde.

Hatte sie auf der ersten Aufnahme noch keinerlei Berührung mit Wasser und ist hochgradig keimbelastet (weiss), ist sie vor der zweiten zumindest kurz mit Wasser abgespült und danach kurz abgeschüttelt worden. Die Erregersituation auf der Hand verbessert das aber kaum. Nur winzige Stellen sind reiner geworden.

Gründlichkeit und Seife

Ein wirklicher Fortschritt ist auch auf dem dritten Bild nicht zu erkennen. Dabei wurde die Hand hierfür immerhin gewaschen – jedoch ohne Zuhilfenahme von Seife, was offensichtlich auch nicht wirklich viel bringt. Die weissen und damit keimbesiedelten Flecken überwiegen immer noch.

Erst durch die Reinigung mit Seife, das zeigt die von Bell gepostete Aufnahmenserie deutlich, wird die Hand sauberer: Wer sich mit ihr sechs Sekunden die Hände wäscht, sieht bereits einen ersten Unterschied und 15 Sekunden liefern fast das gewünschte Ergebnis. Doch erst nach einer halben Minute ist die Hand wirklich keimfrei.

Wie du dir richtig die Hände wäschst, zeigt das obige Video.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Smilla am 13.03.2020 07:59 Report Diesen Beitrag melden

    Dreckschleudern

    Händewaschen unbedingt! Aber dann sollte man auch diese vollautomatischen Händetrockner welche sich als wahre Dreckschleudern erwiesen haben abschaffen. Ich auf jeden Fall habe und werde meine nassen Hände nie dort rein stecken. Sie sind genau so ein Ansteckungsherd.

    einklappen einklappen
  • bädi am 13.03.2020 07:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haarfilter

    Auch Haare und Gesicht waschen sollte erwähnt werden! Hände waschen ok,aber dann mit den händen in Haare und Gesicht, nicht zu unterschätzen!

    einklappen einklappen
  • Logan am 13.03.2020 08:02 Report Diesen Beitrag melden

    Bart

    Wenn ich mir überlege, wie oft sich die Bartträger bei uns im Geschäft durch den Bart fahren ;-) aber vlt. ein guter Grund zum Abschuss dieses übelen Bart-Trends.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Al Ginger am 14.03.2020 21:26 Report Diesen Beitrag melden

    Neue Modelle

    Die Lufttrockner "Düsenjets" im Shopping Emmen schätze ich jedoch sehr.

  • dawardochmalwas am 14.03.2020 18:38 Report Diesen Beitrag melden

    Handy waschen nicht vergessen

    Bringt alles nichts wenn man Hände schüttelt, handy anfasst und dann die Hände desinfiziert und danach wieder zum Handy greift..

  • Die furchtlose Alte am 14.03.2020 16:09 Report Diesen Beitrag melden

    Aufruf an den BUND

    Es kommt noch soweit, dass Erwachsenenbildungskurse für effektives Händewaschen sowie allgemeine Vorsichtsmassnahmen bei Epidemien/Pandemien für Gross und Klein angeboten werden sollten.

  • Irukandji am 14.03.2020 09:58 Report Diesen Beitrag melden

    Händewaschen und in Taschentücher niesen

    Beim Virus handelt sich um ein behülltes RNA Virus. Die Hülle besteht aus Lipiden. Seifen/Spülmittel/Tenside zerstören solche Membranen. Hände waschen ist wichtig, reinigt aber unbedingt auch Oberflächen, da Viren über Tage darauf infektiös bleiben (Quelle: Youtube: MedCram). Niest/hustet konsequent in Taschentücher (viel besser als Ellbogen), da die Tröpfchen im Taschentuch hängen bleiben (reduziert Virenlast in Luft enorm->Taschen-/Kosmetiktücher griff bereit haben). Weil was nützt Händewasche, wenn die Luft voller Viren ist (bleiben über Stunden in Luft).

  • Frage am 14.03.2020 03:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ?

    Diese Frage hat ich gerne beantwortet, hilft Hände waschen danach desinfizieren , wen man danach die Hände wieder eincremt ? Sonst bekommen gewisse Leute Ekzeme und Risse

    • Irukandji am 14.03.2020 10:33 Report Diesen Beitrag melden

      Einwirkzeit beachten

      Damit Seifen/Tenside und Desinfektionsmittel wirken, braucht es gewisse Einwirkzeit. Nach korrektem Händewaschen darf direkt eingecremt werden. Desinfektionsmittel zuerst einwirken lassen (mind. 30 s besser länger), danach können Hände eincremt werden. Nebenbei, korrektes Hände waschen/desinfizieren muss erlernt werden (Vorgehen unbedingt beachten).

    einklappen einklappen