Pinkeln für die Forschung

11. November 2018 10:49; Akt: 11.11.2018 10:49 Print

Studenten entwickeln Ziegelsteine aus Urin

Die Erfindung südafrikanischer Forscher könnte den Häuserbau revolutionieren. Ihre Bioziegel sind deutlich nachhaltiger als die klassische Variante.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ihr Rohstoff stammt aus öffentlichen Herren-WCs: Studenten der Universität Kapstadt in Südafrika haben aus menschlichem Urin Bioziegelsteine entwickelt.

Umfrage
Haben Ziegelsteine aus Urin eine Zukunft?

Diese seien deutlich besser für die Umwelt, so die Hochschule. Einerseits, weil für ihre Herstellung ein Abfallprodukt genutzt wird, andererseits, weil sie bei Raumtemperatur produziert werden. Normale Ziegel werden dagegen in speziellen Hochtemperatur-Brennöfen hergestellt, wobei grosse Mengen an Kohlenstoffdioxid anfallen.

Wie genau aus Urin Stein wird, erfahren Sie im obigen Video.


(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ziegler am 11.11.2018 14:38 Report Diesen Beitrag melden

    Zwei Männer im Pub ...

    "Du trinkst sehr viel Bier seit einiger Zeit .. fällt mir auf".. "Ich baue ein Haus".. "Ach so" ... "Fräulein noch zwei Grosse .." "Warum denn dies? .. " Du brauchst eine Doppelgarage"..

    einklappen einklappen
  • Martin am 11.11.2018 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Cool

    Bislang muss man bezahlen, wenn man auf der Autobahnraststätte pinkeln geht. Bald werden wir dafür bezahlt. Spass beiseite! Tolle Erfindung! Genial.

    einklappen einklappen
  • Paladin am 11.11.2018 11:39 Report Diesen Beitrag melden

    Mal was anderes

    in einem Pissoir zu wohnen. Wenn die Dachziegel dann aus Fäkalien hergestellt werden, passt alles zusammen. ;-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mr. Natural am 14.11.2018 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    Immerhin

    Auf jeden Fall besser als Urin aus Ziegelsteinen!

  • I'm herendy Honegger am 13.11.2018 17:58 Report Diesen Beitrag melden

    Öhmmm

    Also ich möchte dann mal gerade nicht zu Hause sein, wenn die Steine sich aus Versehen doch wieder verflüssigen...

  • F.R. am 12.11.2018 19:13 Report Diesen Beitrag melden

    Getrenntes Abfall?

    Werden dann in Zukunft in alle Häuser ebenfalls ein Pissoir obligatorisch mit 2 Kanäle damit wir es sortieren können? Und wie wäre es mit Damen Pissoir? Müssen wir dann in 2 Stufen auf die Toilette? Zuerst pinkeln dann die große Nachricht ;) Ironie aus.

  • Philoswiss am 12.11.2018 16:16 Report Diesen Beitrag melden

    Hahahaha!!!

    Endlich einen nutzen für meine Nierensteine!!! Witz bei Seite, tolle Erfindung, sogar das Abfallprodukt Phosphor kann man nutzen. Obwohl der Stein ja hauptsächlich aus Sand besteht, der Urin dient ja als chemisches Reaktion für das Bindemittel. Aus Marketing Gründen empfele ich das mit dem Urin nicht an die grosse Glocke zu hängen, manche könnte das abschrecken...

  • popi am 12.11.2018 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    Bakterien...

    Naja, hoffentlich sind die nicht gefährlich und in ausreichernder Menge vorhanden...