Medikamente

19. Dezember 2011 11:10; Akt: 19.12.2011 11:10 Print

Was Frauchen hilft, kann Fido töten

Menschen mögen Schmerzmittel wie Acetylsalicylsäure (ASS) oder Paracetamol Linderung verschaffen. Haustiere sollte man aber auf gar keinen Fall mit solchen Arzneien behandeln.

storybild

ASS oder Paracetamol helfen Meister Lampe nicht - im Gegenteil.
(Bild: Colourbox)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Arzneimittel für Menschen sind nicht in jedem Fall für Haustiere geeignet. Dazu sei der Stoffwechsel von Tier und Mensch zu unterschiedlich, schreibt die «Apotheken Umschau» und nennt auch ein Beispiel: Während Baldrian Menschen beruhige, wirke er auf Katzen berauschend.

Das Schmerzmittel Acetylsalicylsäure ist den Angaben zufolge für Tiere womöglich sogar lebensgefährlich, weil es ihre Organe schwer schädigen kann. Paracetamol birgt Vergiftungsrisiken für die Vierbeiner.

(ap)