Auktion

26. April 2013 22:37; Akt: 26.04.2013 22:37 Print

Fünf-Cent-Münze bringt drei Millionen ein

41 Jahre lang glaubte eine Frau in Virginia, die alte Fünf-Cent-Münze vom verstorbenen Bruder sei wertlos. Bis sie herausfand, dass von der Münze nur fünf Exemplare existieren.

storybild

Die beiden Seiten des «Liberty Head Nickel».

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine seltene Fünf-Cent-Münze ist in den USA für mehr als drei Millionen Dollar (etwa 2,8 Millionen Franken) versteigert worden, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions mit. Auf dem Geldstück ist der Kopf der Freiheitsgöttin im Profil zu sehen, umgeben von Sternen und der Jahreszahl 1913. Die genau ein Jahrhundert alte Münze ist eine von nur fünf erhaltenen dieser Art. In jenem Jahr sei das Design erneuert und nur noch sehr wenige Münzen dieser Art hergestellt worden, teilte das Auktionshaus am Freitag mit. Der «Liberty Head Nickel» gelte deshalb unter Sammlern als eine der begehrtesten US-Münzen.

Das jetzt versteigerte Geldstück gehörte einst einem Sammler aus dem Bundesstaat North Carolina. Er hatte das Stück Mitte der 1940er Jahre für 3750 Dollar erworben. Als er 1962 bei einem Autounfall ums Leben kam, trug er die Münze auf sich. Seine Schwester erbte die Münze und bewahrte sie mehr als 40 Jahre in einer Kiste in ihrem Schrank auf, weil ihr gesagt worden war, sie sei gefälscht und folglich wertlos.

Erst nach einem öffentlichen Such-Aufruf holte die Erbin das Fünf-Cent-Stück wieder hervor. Mehrere Untersuchungen bestätigten seine Echtheit. Zwei Bieter aus den Bundesstaaten Kentucky und Florida ersteigerten es nun gemeinsam - für einen Betrag, der mehr als 60 Millionen Mal dem ursprünglichen Wert der Münze entspricht.

(jcg/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ragnar am 27.04.2013 11:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zu verkaufen 

    wie viel wert hat ein einräppler von 1856?

    einklappen einklappen
  • Münzi am 26.04.2013 23:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1Fr. Lichtenstein

    Freue mich für die Frau bin eig. kein Münzsammler aber wir haben Zuhause einen 1Franken vom Fürstentum Lichtenstein. Kostet ca. 100.- Was ich im Internet rausgefunden habe.

    einklappen einklappen
  • Dfi am 27.04.2013 10:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefunden!

    Ohh, von diesen Münzen habe ich auch noch ca. 20 Stück...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • ragnar am 27.04.2013 11:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zu verkaufen 

    wie viel wert hat ein einräppler von 1856?

    • taeb am 27.04.2013 12:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      nothing

      nichts, da es ihn zu 1000en gibt

    • dagobert duck am 27.04.2013 12:14 Report Diesen Beitrag melden

      gleich

      1. rappen...

    • Numismatiker am 27.04.2013 12:25 Report Diesen Beitrag melden

      Antwort

      10 Franken, im allerbesten Fall 150 Franken. Der wurde 2.5 Millionen mal geprägt und sofern er nicht eine Fehlprägung aufweist, (wovon von diesem Stück bisher auch noch keine bekannt sind) reicht es wohl damit nicht einmal für den nächsten Migros-Einkauf.

    • räppler am 27.04.2013 12:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      denke

      2 Rappen

    einklappen einklappen
  • Mike am 27.04.2013 10:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pures Gold

    Das ist echt faszinierend. Ging mir ähnlich als ich eine Double Eagle 20$ Münze geschenkt bekam. Das Ding ist nähmlich ein bisschen mehr als 20$ Wert.!

    • tus am 27.04.2013 12:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      sag es

      wieviel sag es mir.

    • tues am 27.04.2013 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      tues tues tues

      sag tues

    • ruedi hans am 27.04.2013 13:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      nicht so viel

      200-400 dollar

    einklappen einklappen
  • Dfi am 27.04.2013 10:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefunden!

    Ohh, von diesen Münzen habe ich auch noch ca. 20 Stück...

    • taeb am 27.04.2013 12:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      lesen bildet

      genau, darum gibt es sie nur 5mal

    • Flu am 28.04.2013 01:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ taeb

      Ironie bildet auch...;-)

    einklappen einklappen
  • Werner Staudenmann am 27.04.2013 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    Münzensucher

    Alte Abbruchhäuser durchsuchen, mit Detektoren. Fund mit Hausbesitzer teilen. Neue Geschäftsidee? Eine solche Münze pro Jahr finden würde genügen ;-)

  • Sascha M. am 26.04.2013 23:48 Report Diesen Beitrag melden

    Stück Metall

    Ein Stück Metall, welches wenn es weggeworfen würde sich niemand mehr daran erinnern könnte... und das für 3 Millionen.... Kranke Welt... echt....

    • Rüebli am 27.04.2013 00:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Wertschätzung hallo?!?

      geb' ich dir absolut Recht! Nicht mehr als ein paar Gramm doofes, simples Metall. Einfach gestört, wie wir unsere Werte definieren!

    • Karl Atze am 27.04.2013 03:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      stimmt nicht ganz

      man könnte sich insofern daran erinnern, dass die verbliebenen 4 nochmals wertvoller würden. nennt sich das gesetz von angebot und nachfrage oder so ^^

    • W.Kurt am 27.04.2013 07:48 Report Diesen Beitrag melden

      verrückte Welt...

      Ja, wirklich, unsere Werte sind gehörig durcheinander.... Ach ja, ich hab da noch ein stück Faden aus der letzten Unterhose von Elvis.... (Obelix hätte für sowas eine hübsche Geste: " Die spinnen die Römer!")

    • Olaf am 27.04.2013 08:19 Report Diesen Beitrag melden

      Geschichte

      Das Metall oder die Prägung an sich hat soviel Wert wie als wenn wir das heute produzieren würden. Der eigentliche Wert dieses Metallhaufen macht nicht die Münze selbst aus, sondern die Geschichte. Hätten wir auf der Welt nicht ein paar Münzenfreunde wäre sie einfach im Müll gelandet. Doch stattdessen wird halt 3 Mio. dafür bezahlt. Geld wechselt den Besitzer, nicht mehr und nicht weniger.

    • Nino Calonder am 27.04.2013 09:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Geld

      Bedrucktes Papier ist hier zulande auch bis zu 1000CHF. wert. Soviell zu wert definierung

    • P.B. am 27.04.2013 10:05 Report Diesen Beitrag melden

      Du hast keine Ahnung.

      Das ist ein Stück Geschichte. Dinge aus der Vergangenheit sind unwiederruflich, also muss man das noch Bestehende aus dieser Zeit schützen. Deshalb ist der Wert auch gerechtfertigt.

    • Denker am 27.04.2013 10:55 Report Diesen Beitrag melden

      Na ja

      Naja, ich geh mal raus und schau ob ich einen Stein finde. Auch ein Ding aus der Vergangenheit, hat höchstwahrscheinlich Bestandteile die 4,6 Milliarden Jahre alt sind. Mal gucken, ob wer etwas dafür bezahlt... :-), jaja, es ist keine Münze, aber manchmal wird bei diesen Preisen gewaltig übertrieben. Hauptsache die neuen Besitzer sind glücklich dabei!

    • R. S. am 27.04.2013 11:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Stein

      dein vergleich ist schlecht! denn wenn es nur 4 Steine auf der Welt geben würde, würdest du auch für deinen Stein 3Mio kassieren......^^

    einklappen einklappen