Seminartheater

21. Mai 2012 19:58; Akt: 22.05.2012 22:04 Print

Simulator fürs Geschäftsleben

von Othmar Bertolosi - Eingefahrenes Verhalten zu verändern ist oft schwierig. Einfacher wird dies jedoch in verhaltensorientierten Trainings: zum Beispiel im Seminartheater.

storybild

Das Seminartheater dient dazu, auf humorvolle und kreative Art und Weise das eigene Verhalten zu hinterfragen – und zu verändern. (Colourbox.com)

Fehler gesehen?

«Die ganze Welt ist eine Bühne, auf der die Menschen Spieler sind», war William Shakespeare überzeugt. Und der musste es als Theaterexperte ja wissen. Die Verbindungen vom Theater zur realen Welt sind tatsächlich sehr vielfältig: So liefert die reale Welt beispielsweise immer wieder von neuem Stoff für das Theater. Umgekehrt kann sie aber auch vom Theater als hochentwickelter Kommunikations- und Darstellungskunst lernen. «Seminartheater lässt sich mit einem Flugsimulator vergleichen» erklärt Markus Berg, Mitgesellschafter eines führenden Unternehmenstheaters.

«So wie Piloten anspruchsvolle Situationen im Flugsimulator trainieren, simulieren wir im Seminartheater Situationen aus Führung, Vertrieb oder Beratung. Dazu schlüpft unser Simulationsspieler in die Rolle verschiedener Mitarbeitenden oder Kunden. Ein Trainer leitet die Simulationen, reflektiert sie und ergänzt Know-how.» Im Vergleich zu anderen Trainingsarten erzielt Theaterarbeit hohe Aufmerksamkeit bei den Teilnehmenden. Die Themen werden in der Regel humorvoll und kreativ auf der Bühne umgesetzt, Emotionen spielen eine wichtige Rolle.

Positiv wirkt auch, dass die Teilnehmenden aktiviert und persönlich in die Gestaltung des Bühnengeschehens einbezogen werden. Und vor allem: Die Beteiligten erhalten ein wertvolles Feedback von mehreren Seiten. «Zuerst einmal vom Schauspieler selber», führt Markus Berg aus. «Dann vom anwesenden Fachtrainer. Und nicht zu vergessen auch von den anderen Mitstreitern, die permanent als 'kollegiale Coaches' Stopp rufen und wertvolle Tipps geben können für das Replay, das Zurückspulen der Situation und das Ausprobieren von neuen Strategien.»

Seminartheater als Trainingsmethode kommt an: «Das Theater hat die Menschen in einem Tag erreicht», erzählt ein Mitwirkender begeistert. «Dafür benötigen wir sonst mindestens drei.» Und eine andere Teilnehmerin ist überzeugt: «Alte Einstellungen zu überdenken und neue Verhaltensweisen anzunehmen - das war für die Arbeit mit dem Seminartheater einfach Bedingung!»

www.seminare.ch/kommunikationstraining-info.html
www.ludina.ch