Neue Art entdeckt

26. Februar 2009 15:21; Akt: 26.02.2009 15:58 Print

«Es ist ein erstaunliches Tier»

Er springt wie ein Gummiball auf dem Ozeanboden auf und ab, ist wild gemustert und wirkt wie ein Wesen aus einer anderen Welt: Der «Psychedelische» Froschfisch.

Fehler gesehen?

Er gehört zur Familie der Froschfische und erhielt, wohl aufgrund seiner bizarren Bewegungen und Färbung, den Beinamen «psychedelica». Namensgeber ist der amerikanische Fischforscher Ted Pietsch, der über die Entdeckung im Fachmagazin «Copeia» berichtet.

Tauchlehrer hatten das seltsame Wesen vor etwa einem Jahr in den seichten Gewässern vor der Insel Ambon entdeckt und Kontakt zu Pietsch aufgenommen, der an der Universität von Washington lehrt. Der Fischforscher kam nach DNA-Tests jetzt zu dem Ergebnis, dass es sich bei der faustgrossen, faltigen Kreatur um eine eigene Froschfisch-Spezies handelt.

«Es ist ein erstaunliches Tier»

Der Meeresexperte Mark Erdman von der Umweltschutzorganisation Conservation International sprach am Donnerstag von einer aufregenden Entdeckung. «Es wurde gemeinhin gedacht, dass Froschfische relativ gut bekannt sind. Einen neuen wie diesen zu bekommen, ist wirklich ziemlich spektakulär», sagte Erdman. «Es ist ein erstaunliches Tier.» Die wilde Streifen-Musterung diene vermutlich dazu, Korallen nachzuahmen.

(ap)