Hohe Prämie

24. Oktober 2018 09:37; Akt: 24.10.2018 09:37 Print

1 Mrd Dollar für ein Mittel gegen resistente Bakterien

Tödliche Bakterien der Art Klebsiella pneumoniae sind auf dem Vormarsch, es gibt kein Gegenmittel. Die Bakterien sind multiresistent gegen Antibiotika.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Haben Sie bereits Erfahrungen mit Antibiotika-Resistenzen gemacht?

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro 7/Sat 1.

(jcg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mr.PRovo am 24.10.2018 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    unsere lieben Bauern

    Die Rechnung an unsere Bauern schicken, die die Reserveantibiotika an das Vieh verteilen als ob es Smarties wären...

  • Fredi Wagner am 24.10.2018 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Übervölkerung um jeden Preis

    Hauptsache die Übervölkerung kann weiter fortschreiten und wird von keinem Bakterium gehindert.

  • Dosty am 24.10.2018 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    10'000°C für 15 min

    Wo kann ich das Geld abholen ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bernard am 24.10.2018 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    Bakteriophagen

    Es wäre vielleicht mal gut, wenn man das Eliava-Institut für Phagenforschung in Tiflis unterstützen würde, den die haben jetzt schon Möglichkeiten diese Bakterien zu bekämpfen. Die Forschungen Erfahrungen und Möglichkeiten die das Eiava Institut über Jahrzehnte erarbeitet hat, werden von den Pharmaunternehmen boykottiert, weil man die Verfahren von Eliava schlecht patentieren kann.

  • Mr.PRovo am 24.10.2018 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    unsere lieben Bauern

    Die Rechnung an unsere Bauern schicken, die die Reserveantibiotika an das Vieh verteilen als ob es Smarties wären...

  • Dosty am 24.10.2018 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    10'000°C für 15 min

    Wo kann ich das Geld abholen ;-)

  • Evolutionäres am 24.10.2018 14:03 Report Diesen Beitrag melden

    Alles strebt immer ins Gleichgewicht

    Die Natur reguliert sich selbst. Jedes neue Mittel wird durch die Natur reguliert werden. Fazit. Die Menschen müssen wieder lernen, ihre Gesundheit mit allen Mitteln zu bewahren. Alles andere ist ungesund.

    • EMMM am 24.10.2018 21:13 Report Diesen Beitrag melden

      Anpassung

      Nur mit der Unterschied, dass der Mensch bei jeder neue Resistenzen, immer wieder Ressourcen aufbringen muss um entgegezuwirken zu können. Was für Bakterien überhaupt kein Hinderniss, darstellt da sie überall sind, und sich wesentlich rasanter Entwickelt, als man ein gegenmittel herstellen könnte. Der Mensch wird irgendwann Verlieren, weil der Überaschungseffekt enorm ist, und Anpassungsfähig sind. Aber selbst wenn man Krankheiten ausrottet, reicht ein Unfall der Bio-Versuchslabor aus, damit das ganze Spiel von vorne beginnt.

    einklappen einklappen
  • Erleuchteter am 24.10.2018 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte den Horizont erweitern.

    An die Forscher. Geht x in euer Garten, dort wächst Unkraut. Das hilft weiter und lasst die Chemiekeule x beiseite!!! Bauchspeicheldrüsenkrebs ist auch Heilbar mit Unkraut!!!