Einfach zu vermeiden

13. Mai 2019 06:54; Akt: 13.05.2019 06:54 Print

Diese Krebsrisiken kennt kaum jemand

Rauchen, Übergewicht, Radioaktivität – das sind nicht die einzigen Faktoren, die Krebs entstehen lassen. Es gibt weitere, weniger offensichtliche Gefahrenquellen.

Nur wenn man sie kennt, kann man den Gefahrenquellen entgehen. (Video: Wibbitz)
Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Haben Sie Angst vor Krebs?

Sei es beim Autofahren, bei der Morgenroutine oder im Flugzeug: In manchen Alltagshandlungen verbirgt sich Gefahrenpotenzial, das sich mit der Häufigkeit erhöht. In welchen Situationen man vorsichtig sein sollte, verrät das obige Video.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tttk am 13.05.2019 08:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und welche gibt es?

    Im Artikel steht leider nichts.

    einklappen einklappen
  • Yves1 am 13.05.2019 07:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keiner kommt da lebend raus...

    Ein Wunder, dass wir nicht schon alle ausgestorben sind!! Aber eines ist gewiss: Das Leben endet immer tödlich!

    einklappen einklappen
  • Arthur20 am 13.05.2019 07:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Im Leben lauert überall...

    ... der Tod. Alles ein bisschen und keine Exzesse statt alles vermeiden. Und noch ein Tipp: beim Gehen Augen weg vom Handy, senkt das Krebsrisiko und die Unfallgefahr zugleich.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pädu Peters am 13.05.2019 12:47 Report Diesen Beitrag melden

    ÜBERLEGEN muss jeder selber

    Wie immer: "Information HABEN ist GUT. Was jeder selbst mit den Informationen zu seiner Gesundheit (und der eigenen Kinder) macht, muss jeder selber ÜBERLEGEN."

  • Jean Pierre am 13.05.2019 11:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Denk mal nach

    Wir sind geboren um zu sterben. Ob arm oder reich, ob gesund oder krank. Auf dieser Durchreise ist alles nur geliehen. Was geschieht müssen wir annehmen. Keiner kann etwas mitnehmen. Die einzige Gerechtigkeit in dieser heutigen luxuriösen geldorientierten verrückten Welt.

  • itsmylive am 13.05.2019 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    werde ich 1 oder 100?

    kein Mensch weiss, wie alt er wird - also, Schwachsinn dieses man würde früher sterben wenn man dies oder das tut oder eben nicht tut - ich lebe, solang meine Lebensuhr tickt. Wie lang? Wie kurz? Weiss ich doch nicht - also hört auf mir zu erzählen ich würde länger oder kürzer leben - Länger oder kürzer als wie viel?

  • Bruce Noris am 13.05.2019 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    Immer 200%

    Wer stirbt schon an Krebs wenn er ein Auto mit 320 PS hat und als Hobby 4'000 er besteigt. Lebe schnell und intensiv und sterbe früh :-)

  • Eva am 13.05.2019 11:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Leben ist mit dem Tod vereint

    Der Tod ist unser ständige Begleiter. Darum, geniesst das Leben...