Saubere Energie

21. Juni 2016 23:13; Akt: 21.06.2016 23:13 Print

13 Milliliter Urin reichen für eine heisse Dusche

Kürzlich hiess es noch, man solle unter der Dusche pinkeln, um Wasser zu sparen. Dabei ist Urin viel zu wertvoll für den Abfluss!

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Diese Energie ist garantiert erneuerbar: Biogas, das aus Urin gewonnen wird. Das Gerät zu dessen Herstellung hat der mexikanische Ingenieur Gabriel Luna-Sandoval entwickelt. Mit dem Biogas kann nicht nur Duschwasser erhitzt oder der Herd in der Küche betrieben werden, ist der findige Wissenschaftler überzeugt. Sogar im All könnte die Technologie Einsatz finden.

Umfrage
Wird künftig in jedem Haus ein Urin-Biogas-Transformator stehen?
50 %
18 %
32 %
Insgesamt 3787 Teilnehmer

Dem Forscher der Universität von Sonora im Norden Mexikos gelang es durch Elektrolyse, aus Urin Wasserstoff und Sauerstoff zu extrahieren und Ersteren in Biogas umzuwandeln. Dieses könnte das Propangas ersetzen, das in mexikanischen Haushalten weit verbreitet ist und zur Luftverschmutzung und Erderwärmung beiträgt.


Potenzial für die Raumfahrt

Auch für den Sauerstoff hätte der 41-jährige Forscher Verwendung. Er könnte im Notfall zur Beatmung dienen, vor allem für Astronauten auf langen Einsätzen im All: Sie könnten mithilfe eines kleinen Geräts Sauerstoff aus ihrem eigenen Urin herstellen.

Die mexikanische Raumfahrtagentur nimmt die Idee durchaus ernst: Sie spricht von einer «grossen Erfindung mit hohem Einsatzpotenzial in der Raumfahrttechnologie und für Spaziergänge im All».

Erst nur herumgewitzelt

Auf das Potenzial der goldgelben Flüssigkeit, sagt Luna-Sandoval, hätten ihn Kollegen gebracht, die als Anhänger der Eigenurin-therapie Harn als Allheilmittel nutzten. «Wir machten Witze darüber und sie erwähnten, wie salzig es schmecke. Ich dachte sofort: ‹Das ist ein Elektrolyt!›», erinnert sich Luna-Sandoval.

Dann rechnete er aus, wie viel Urin im Lauf der Zeit ungenutzt in der Kanalisation verschwindet: «Ein Erwachsener produziert 1,4 Liter Urin am Tag.» Das wären also 25'550 Liter in 50 Jahren. Für eine 15-minütige heisse Dusche bräuchte man mit seiner Technologie lediglich 13 bis 21 Milliliter Urin. Um Bohnen eine Stunde lang weichzukochen reichten 70 bis 130 Milliliter Harnflüssigkeit.

Sollte sich seine Idee durchsetzen, wäre wohl wieder Schluss mit unter der Dusche pinkeln. Diese Idee wurde angepriesen, um Wasser für Spülvorgänge zu sparen.

(jcg/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter am 21.06.2016 23:33 Report Diesen Beitrag melden

    Elektrolyse?

    Dass Elektrolyse nur mit Strom funktioniert ist aber bekannt, oder?

    einklappen einklappen
  • Klogast am 21.06.2016 23:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jedes neue Haus ausrüsten

    Nehmt Regenwasser für die Klospühlung.

    einklappen einklappen
  • Gerry am 21.06.2016 23:20 Report Diesen Beitrag melden

    Fand ich total lustig

    Ich fand den Artikel total lustig und erheitern bis da stand "mexikanische Raumfahrtagentur" :-D. Dann konnte ich mich vor lachen kaum noch halten.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hani nid am 22.06.2016 19:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ;-)

    Bei uns in der Firma wird Harnstoff zur Produkteproduktion benötigt. Die Angestellten müssen jeden Morgen zur Urinabgabe :-D:-D;-)

  • Didi Weidmann am 22.06.2016 16:56 Report Diesen Beitrag melden

    Urin ist ein wertvoller Rohstoff!

    Urin ist auch ein wertvoller Stoff für Medikamente und Kosmetikprodukte. Er ist in den meisten Hautpflegemitteln enthalten (meist von Kühen) - steht natürlich mit schönen lateinischen Wörtern drauf, sonst würden viele vorurteilsbehaftete Leute die Produkte nicht mehr kaufen...

  • Labo.rant am 22.06.2016 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Gleich wie mit Wasser. ABER....!

    Der Urin hat gegenüber dem Wasser einen Vorteil! Im Urin sind schon genügend Ionen vorhanden, dadurch findet die Elektrolyse mit weniger Energieaufwand statt, jedoch kann man bei Wasserstoff und Sauerstoff nicht von Biogas sprechen....

  • Robertina am 22.06.2016 12:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Urinpulver

    Habe Urin getrocknet und gesammelt. So habe ich nun ein Konzentrat, welches sich mit Wasser auflösen lässt. Ideal, wenn man z.B. beim Arzt mal nicht kann, aber muss.

    • Lall Mon am 22.06.2016 15:21 Report Diesen Beitrag melden

      Lallmon

      Ja klar mega praktisch, da ja beim Arztbesuch der Urin von vor 5 Jahren massgebend ist.

    • Hani nid am 22.06.2016 19:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lall Mon

      je nach Grund der Urinabgabe, kann es durchaus Positiv sein ;-)

    einklappen einklappen
  • Bob Bilbo am 22.06.2016 10:53 Report Diesen Beitrag melden

    Noch nicht ganz vergessen

    in kriegszeiten würde früher die nummer 1 und 2 der menschen eingesammelt, haben neben amoniak und andere verbindungen auch die grundlage geboten zur herstellung shwarzpulver und sogar eyplosiven, vieles solchen wissen ist und geht verloren, jedoch eine ungewöhnliche quelle gibt hilfestellung: doomsdaypreppers auf youtube wissen wie es geht....