Wissenschaft begeistert

16. März 2012 14:51; Akt: 16.03.2012 15:01 Print

Als die Erde den Mond ausspuckte

Vor 4,5 Milliarden Jahren ist der Mond aus der Erde heraus entstanden. Wie er durch Vulkanausbrüche und Asteroiden-Einschläge zu seiner heutigen Form gekommen ist, zeigt eine neue Simulation der Nasa.

Ein Video der Nasa zeigt die Entstehungsgeschichte des Mondes (Video: Youtube).

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für manche sieht der Mond wie ein löchriger Käse aus. Andere erkennen auf dem Himmelskörper den Mann im Mond. Wieso der Mond heute so aussieht, wie er aussieht, zeigt ein neues Video der Nasa. Ein Jubiläums-Video: Die Raumsonde Lunar Reconnaissance Orbiter befindet sich seit genau 1000 Tagen im All. Wissenschaftsmagazine und Zeitungen sind begeistert und schwärmen von der faszinierendsten Simulation des Mondes, die man je gesehen habe.

Die Entstehungsgeschichte des Erdtrabanten zeigt, wie Vulkanismus und Meteoriteneinschläge den Mond geformt haben. Wissenschaftler des Nasa Goddard Space Flight Centers haben das Video anhand von Daten der Raumsonde erstellt. Der Mond wurde geformt, als ein enormes Objekt in der Grösse des Mars vor 4,5 Milliarden Jahren auf die Erde traf. Es kam zu riesigen Vulkanauswürfen, die innerhalb eines Jahrhunderts zu dem runden Körper des Mondes verschmolzen.

Man sieht die erste Krustenbildung, die Entstehung des Südpols des Mondes vor etwa 4,3 Milliarden Jahren und die Bombardements durch Asteroiden-Schauer. Die letzten Bilder zeigen die Gegenwart. Vor allem die Asteroiden-Schauer haben etwas Erschreckendes, da dereinst auch die Erde von so einem «vorbeifliegenden» Schauer getroffen werden könnte.

Sehenswürdigkeiten auf dem Mond

Ausserdem gibt es das Video «Tour on the Moon», das eine Tour zu den wissenschaftlich interessantesten Orten des Mondes zeigt. Vor allem Krater scheinen die Nasa zu faszinieren. Der Krater Tycho zum Beispiel hat «die Grösse eines Baseball-Stadions».


(Video: Youtube)

(ske)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Paul Meier am 16.03.2012 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    hmm.

    wiso gibt es explosionen auf dem mond wenn asteroiden einschlagen obwohl kein sauerstoff vorhanden ist??

    einklappen einklappen
  • mMee am 16.03.2012 16:28 Report Diesen Beitrag melden

    @ Mario: Entwicklungen der Nasa

    Technik zur Augendruckmessung, behandlung von Augenüberdruck, Sateliten (wetter/gps/tv/usw), -> Der Microchip - ohne den = Keine Computer revolution (und kein Apple/Android bashing...), Akkuwerkzeuge (aufm Mond kein Strom ;-) ), UV-Beschichtung, Kevlar (von DuPont entwickelt - aber im auftrag für die nasa), etc. etc. etc. Aber um Ehrlich zu kein: Nichts wurde im Ursprung für "uns" Entwickelt - das meiste fand seinen Weg zu uns "per Zufall". Und bei vielem Handelt es sich um sog. "Spinoffs" = Abfallprodukte der Nasa ^^

  • Mav2805 am 16.03.2012 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    Gelungene Animation

    Ich finde die Animation sehr gelungen (falls es denn wirklich so geschehen ist). Den Vollmond anzuschauen finde ich äusserst faszinierend und wunderschön.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ricardo Granda am 18.03.2012 04:37 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts Neues?

    Mein Gott Leute! Was soll das? Der Mond ist da, weil er da ist. Wir sind da, weil wir da sind und zwar auf der Erde,warum die da ist brauche ich wohl nicht zu erklären. Man tut heute so als wäre die Welt vor 100 Jahren entstanden.

  • Paul am 17.03.2012 03:18 Report Diesen Beitrag melden

    Das Kleine stammt vom Grossen ab?

    Nichts weiter als eine Theorie auf wackligen Beinen. Man kann ja die Fragen nach dem Ursprung aller Existenz bis zum Urknall zurückverfolgen, doch was führte zum Urknall und weswegen entstand daraus ein derartiges, funktionierendes Universum? Das ist die eigentliche Frage, bei der sich die Menschen schwer tun, obwohl sie total einfach ist.

  • Ronald Fries am 17.03.2012 02:15 Report Diesen Beitrag melden

    Andere Problemen, oder Prioritäten?

    Toll, gut gemacht, fast wie Discovery oder History Channel! Weiss aber jemand wie man unsere Erde retten könnte? Wie man das Energieproblem lösen könnte? Nein? Doch, schaut mal nach: Ist auch auf deutsch, keine Angst!

  • G.Ünther am 16.03.2012 19:28 Report Diesen Beitrag melden

    Als die Erde den Mond ausspuckte?

    Ich wollte eigentlich sehen, wie der Mond aus der Erde entstanden ist und nicht wie die Meere geformt worden sind. Sieht zwar sicher sehr schön aus, aber erwartete etwas anders. Trotzdem danke

    • Dr. Prof Walter Meinz am 17.03.2012 08:39 Report Diesen Beitrag melden

      Ja da hast du recht

      Hallo der Mond ist aus der erde enstanden weil ein riesiger asteroid die erde traff und ein grösses stück enftferne sich nur minim von der erde dieses erdstück war noch sehr wahrscheinlich lava. Danach fing die geschichte an siehe video

    einklappen einklappen
  • Peter M. Uster am 16.03.2012 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    Krass...

    ...ich wusste gar nicht, dass es einen Mond gibt!