Weltweit grösste Zone

14. Juni 2012 05:05; Akt: 15.06.2012 10:27 Print

Australien schützt seine Meeresgebiete

44 Meeresparks und eine Fläche von 3,1 Millionen Quadratkilometer bilden in Australien das grösste Meeresschutzgebiet der Welt. Die Pläne sollen auch am Rio+20-Umweltgipfel vorgestellt werden.

Auch das Great Barrier Riff ist Teil des Schutzgebiets. (Video: YouTube/NationalGeographic)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die australische Regierung hat am Donnerstag die Schaffung des weltweit grössten Netzwerkes von Meeresschutzgebieten angekündigt. Es soll 44 Meeresparks umfassen und sich über ein Drittel der australischen Küste auf insgesamt 3,1 Millionen Quadratkilometer erstrecken.

In dem Gebiet soll der Fischfang eingeschränkt werden. Ausserdem gibt es zum Schutz von Riffen und Fischbeständen schärfere Bestimmungen für die Erkundung von Gas- und Ölvorkommen.

«Tatsächlich haben wir ein Nationalparksystem für den Ozean geschaffen», sagte Umweltminister Tony Burke bei der Vorstellung des Projekts. «Wir haben beschlossen, beim Schutz der Meere die Führungsrolle in der Welt zu übernehmen.» Burke will die Pläne auch beim Rio+20-Umweltgipfel in der kommenden Woche in Brasilien als Modell für andere Küstenanrainer vorstellen.

«Das ist verheerend»

Die Planungen sehen eine Ausweitung des Schutzes auf die Korallensee und Riffe bis weit hinaus in den Ozean vor. Ausserdem drohen der Fischereiindustrie Kompensationszahlungen in Millionenhöhe, sollten die Pläne wie vorgesehen bis Ende 2012 umgesetzt werden.

Die Australian Marine Alliance, welche die australische Fischereiindustrie vertritt, warnte davor, dass die Pläne der Regierung zu schweren Einbussen führen könnten. Rund 70 Fischtrawlern drohe das Aus. «Das ist verheerend, und die, die am meisten darunter leiden werden, sind die Gemeinden an der Küste», sagte der Chef des Fischerei-Verbandes, Dean Logan, dem australischen Rundfunk.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ria am 14.06.2012 07:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wurde ja auch Zeit...

    Endlich wird etwas unternommen!

  • Suli am 15.06.2012 22:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorbildlich

    Ein hoch auf australien!

  • Meli am 14.06.2012 09:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Yes!

    Klar ist es schlimm für die Fischereiindustrie... Aber wir Menschen beuten die Tiere sowie die Natur schon viel zu sehr aus! Australien ist ein fortschrittliches Land, die werden schon eine Lösung für die Fischer finden. Evtl. Fischzuchten? Gute Sache!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Suli am 15.06.2012 22:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorbildlich

    Ein hoch auf australien!

  • mona huber am 14.06.2012 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Die Hoffnung stirbt zuletzt

    Wenn dieser Plan konsequent umgesetzt wird dann ist das ein Erfolg. Wie lange wollen wir sonst noch warten um wirklich etwas zu tun? Es gibt so viele Verbesserungspläne, so viele Ziele, die nicht eingehalten werden. Und die Vernichtung des nichmenschlichen Lebens geht einfach weiter. Es ist einfach nur traurig dass wir dazu in der Lage sind unserer schönen Natur und den Lebewesen die in ihr wohnen so zuzusetzten. Ich hoffe wirklich es wird was, denn bisher hat die Menschheit mich in diesem Sinne nur entäuscht.

  • marcel am 14.06.2012 10:21 Report Diesen Beitrag melden

    Lob an Australien

    ... und jetzt nur nicht auf die Industrie hören. Wenn es nach denen ginge, würden die fischen bis der letzte Kleinfisch verschwunden ist... Schon eine Frechheit, dass das Meer ohne eine Wiederaufzucht leergefischt werden darf. Hoffentlich werden viele andere Länder auch solche Parks einrichten

  • Mathias am 14.06.2012 10:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtig so!

    Danke Australien! Nun muss es auch konsequent und vor allem schnell umgesetzt werden. Hoffentlich ziehen auch noch andere Staaten mit.

  • Meli am 14.06.2012 09:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Yes!

    Klar ist es schlimm für die Fischereiindustrie... Aber wir Menschen beuten die Tiere sowie die Natur schon viel zu sehr aus! Australien ist ein fortschrittliches Land, die werden schon eine Lösung für die Fischer finden. Evtl. Fischzuchten? Gute Sache!