Fleischfressende Bakterien

25. Juli 2018 21:29; Akt: 25.07.2018 21:29 Print

Killerkeime schwimmen nun auch in der Ostsee

22 Grad – so warm ist die Ostsee dieser Tage. Das gefällt nicht nur den Menschen, sondern auch gefährlichen Bakterien, die sich darin rasant vermehren.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schwimmen in der Ostsee kann derzeit schlimme Folgen haben. Denn die vergleichsweise hohen Wassertemperaturen sorgen dafür, dass sich mehr Bakterien der Gattung Vibrio (siehe Box) im Wasser tummeln als sonst. Das teilte das Landesamt für Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern mit.

Die Bakterien verbreiten sich vor allem in Salzwasser bei Temperaturen ab 20 Grad. Sie dringen über offene Wunden in den Körper ein und können schwere Wundinfektionen auslösen, die sich rasch ausbreiten. Bei einem 70-jährigen Mann führte das am vergangenen Wochenende zum Tod.

Wer sich besonders hüten sollte, erfahren Sie im obigen Video.

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro7/Sat1.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Franz W. am 26.07.2018 07:04 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte nicht!

    Ich will keine Videos schauen. Und mit mir viele andere auch nicht!

  • Ueli Schwyzer am 25.07.2018 22:49 Report Diesen Beitrag melden

    Kommt immer öfter vor

    Mini- oder Mikroorganismen welche dem Mensch gefährlich werden. Irgendwann kommt die Megapandemie und dann wird die Menschheit dezimiert.

  • Patrik J. am 26.07.2018 06:51 Report Diesen Beitrag melden

    Immer schön Panik schüren

    Für Gesunde ist das kein Problem. Die Bakterien gibt es seit ewig. Nur Immunschwache sollten aufpassen. Aber das ist auch nichts Neues.

Die neusten Leser-Kommentare

  • M.G. am 26.07.2018 14:31 Report Diesen Beitrag melden

    Gefährliches Brackwasser

    Die fleischfressenden Bakterien leben vor allem in den Übergangszonen zwischen Salz- und Süsswasser. Also in Mangrovensümpfen oder an der Ostsee in den als Bodden bezeichneten Lagunen. Im Sommer bei hohen Wassertemperaturen reicht oft schon die kleinste Hautläsion aus um sich diese fiesen Keime einzufangen.

  • max62 am 26.07.2018 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    Freu mich.

    In 3 Wochen gehts los, Wohnmobil, Nordsee, Ostsee.

  • Tinu UI am 26.07.2018 08:56 Report Diesen Beitrag melden

    Eis - nur eine Idee

    Kann man nicht mit den abgeschalteten Windräder in der Nordsee Eis produzieren und ins Wasser geben?Natürlich müssen die Mengen riesig sein und der Effekt bleibt wohl minimal, aber immer noch besser als gar nichts zu machen und die Windenergie nicht zu nutzen.

  • Franz W. am 26.07.2018 07:04 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte nicht!

    Ich will keine Videos schauen. Und mit mir viele andere auch nicht!

  • Patrik J. am 26.07.2018 06:51 Report Diesen Beitrag melden

    Immer schön Panik schüren

    Für Gesunde ist das kein Problem. Die Bakterien gibt es seit ewig. Nur Immunschwache sollten aufpassen. Aber das ist auch nichts Neues.