Oraler Austausch

17. November 2014 06:31; Akt: 17.11.2014 06:31 Print

Beim Küssen wechseln 80 Mio Bakterien den Mund

Wer mit Zunge küsst, sorgt für ordentlich Fluktuation im Mund. Denn in nur wenigen Sekunden tauschen Paare 80 Millionen Bakterien aus.

Beim Küssen werden nicht nur Zärtlichkeiten ausgetauscht. (Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Das muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen: Während eines nur zehnsekündigen Zungenkusses wechseln rund 80 Millionen Mikroorganismen den Besitzer. Das berichten Forscher um Remco Kort vom Institute for Molecules, Medicine and Systems in Amsterdam im Fachjournal «Microbiome». Das sei ein hervorragendes Beispiel dafür, dass der Mensch oft gigantisch vielen Erregern ausgesetzt ist, ohne es zu wissen.

Bakterien bloss auf Durchreise

Einige Bakterien machten es sich sogar richtiggehend gemütlich im fremden Mund. Die meisten aber legten nicht mehr als einen kurzen Zwischenstopp ein, heisst es weiter. Deshalb führe intimes Küssen nicht zu einer Anpassung der Mundbakterien der Paare. «Es spielt keine Rolle, ob die Paare neunmal am Tag ihre Zungen spielen liessen oder neunmal im Jahr», sagt Kort in einer Mitteilung.

Dass sich die Mundflora von Paaren dennoch häufig ähnele, liegt laut den Forschern vielmehr daran, dass diese sich ähnlich ernähren oder die gleiche Zahnpasta benutzen.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Elena am 17.11.2014 07:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Küss deine Partnerschaft gesund

    Küssen ist gesund, tut gut und wird viel zu wenig gemacht. Ich schmuse fürs Leben gern und mein Partner auch ...... Viele sind darauf neidisch dass wir es so ausgiebig praktizieren - also - tut es auch! :) E.

  • Sven E. am 17.11.2014 07:07 Report Diesen Beitrag melden

    Und wie ist das mit voegeln?

    ... die kuessen sich nicht, oder?

  • Marcel B. am 17.11.2014 07:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Fleiss kein Preis!

    Und genau dank solcher Bakterien haben wir uns unseren Platz auf der Erde in Jahrtausenden verdient.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kurt am 18.11.2014 14:41 Report Diesen Beitrag melden

    Grundfrage....

    Stellt sich nur noch die Frage, ob sich die eigene Ehefrau gerne küssen lässt - oder lieber anderes macht.... ausweicht ;-)

  • Phil am 18.11.2014 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    Da gibt's noch was anderes als Bakterien

    Wenn wir schon dabei sind: Wenn der Turbolader voll geladen ist und "abschiesst", dann sind es auch ca. 300 Mio. Fischlein, die dann rüberkommen, ob oben oder unten.... Ich habe sie nicht gezählt, steht so in allen Büchern und Co.

  • pchf am 17.11.2014 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    nimmt mich wunder

    wie siehts dann beim rimming aus? wieviele Bakterien kommen da in mein mund?

    • toni am 17.11.2014 18:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      ilove it

      rimmen, das beste. gute frage!

    • Patrik Dünki am 18.11.2014 10:00 Report Diesen Beitrag melden

      Antwort

      Mit Sicherheit werden es weniger als beim Küssen sein, da sich in der gerimmten Körpergegend, im Normalfall, nachweislich weniger Bakterien als im Mund tummeln. Genaue Zahlen dazu kann ich leider so auf die Schnelle nicht liefern.

    einklappen einklappen
  • E. Coli am 17.11.2014 10:00 Report Diesen Beitrag melden

    ohne Bakterien kein Leben

    Ist ja auch gut, dass es einen Austausch gibt. Ohne Bakterien könnten wir gar nicht überleben. Die Verdauung wäre dahin, unser Immunsystem würde sich körpereigene Objekte als Target suchen und und und. Vive les bacteries!

  • chrs am 17.11.2014 09:58 Report Diesen Beitrag melden

    Krank

    Immer diese Studien. Es ist ja eigentlich klar. Beispiel, Kinder die auf dem Land aufwachsen werden weniger schnell krank, als kinder die nur in der stadt sind. dreck und verschiedene einflüsse stärken das imunsistem. genau so ist es auch beim Küssen ;)

    • Hobby Biologe am 17.11.2014 12:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      80mio? Auf smartphone 1mia.

      Naja in der stadt gibts auch dreck...bin in der stadt aufgewachsen und habe seit 7jahren keine ernstzunehmende erkrankung erlitten. Aber das spielt ja keine rolle. 80mio bakterien sind ein bruchteil andem was auf jedem smartphone oder pc tastatur liegt...

    einklappen einklappen