Gerade nochmal Glück gehabt

20. Juli 2018 21:35; Akt: 20.07.2018 21:35 Print

Mit Velohelm wäre Jack (13) das nicht passiert

Chic sind Velohelme nicht, aber sie können Leben retten. Wie gefährlich ein Sturz ohne Helm ist, zeigt der Fall eines 13-jährigen Engländers.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Sollte das Tragen eines Velohelms obligatorisch sein?

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro7/Sat1.

(20Min)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mina am 20.07.2018 22:49 Report Diesen Beitrag melden

    Velohelmpflicht

    Ich finde es soll jeder selbst verantwortlich sein ob er nun einen helm trägt oder nicht aber man bedenke dass man für die kinder immer ein vorbild sein sollte;schöne frisur hin oder her;)

    einklappen einklappen
  • Patricia am 20.07.2018 22:12 Report Diesen Beitrag melden

    Die Gesellschaft wird nie schlauer

    Unbelehrbare Leute wird es immer geben. Auch Eltern, welche ihren Kindern keine Vernunft beibringen können.

    einklappen einklappen
  • DerSpanier am 20.07.2018 21:52 Report Diesen Beitrag melden

    Wo bleibt den GesundenMenschenVerstand?

    Muss heute alles "per Gesetzt" geregelt sein? Kann ich nicht selber entscheiden? Wieso verbieten wir also das Rauchen nicht?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Urs Meier am 21.07.2018 23:00 Report Diesen Beitrag melden

    Für Kinder

    Für Kinder wäre ein obligatorium sicher sehr schützenwert, die Erwachsenen sollen frei entscheiden dürfen.

  • Cavi33 am 21.07.2018 19:39 Report Diesen Beitrag melden

    Hohlköpfe ohne Helm

    Es gibt noch viele die ohne Helm fahren. Kaum einer denkt daran dass bei einem Sturz auch ein irreparabler Hirnschaden eintreten könnte. Diese Kosten tragen dann die Versicherungen und das wäre eben vermeidbar. Da zahlt dann die Allgemeinheit für eigene Fehler wegen der Frisur.

  • Bruno M am 21.07.2018 16:53 Report Diesen Beitrag melden

    Aktive Sicherheit

    Mich hat kürzlich ein Fahrradfahrer auf dem Fussgängertrottoir angefahren. Das tat mir höllisch weh und es nützte mir nichts, dass er einen Velohelm trug!

  • Seppi-NW am 21.07.2018 16:15 Report Diesen Beitrag melden

    Freiwillig, aber!

    Jeder soll selber entscheiden, ob er ein solches Ding tragen soll. Aber die Versicherung muss bei Unfall das Recht haben, Leistungen zu kürzen. Denn Freiwilligkeit auf Kosten des Solidaritätsprinzip ist ein no go!

    • Selbstentscheider am 21.07.2018 17:18 Report Diesen Beitrag melden

      Soli-Zwang?

      @Seppi-NW: Dann möchte ich aber auch das Recht haben, auf die Versicherung und meine Beiträge zu verzichten!

    einklappen einklappen
  • Eduard J. Belser am 21.07.2018 15:43 Report Diesen Beitrag melden

    «Wer Hirn hat, schützt es!»

    In Österreich wurde für das Helm tragen mit dem Slogan geworben: «Wer Hirn hat, schützt es!» Ich fahre grundsätzlich nur mit Helm Velo.