Cleverer Schachzug

02. Oktober 2016 22:48; Akt: 02.10.2016 22:53 Print

Darum haben wir vor dem Schlafen häufig noch Durst

Vor dem Zubettgehen verspüren viele den Drang, noch einen Schluck zu trinken. Um gewöhnlichen Durst handelt es sich dabei aber nicht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wasser trinken ist gesund. Nur mit genügend Wasser kann der Körper richtig funktionieren. Damit es in Zellen, Gewebe und Organen zu keinem Notstand kommt, verfügt unser Gehirn über spezielle Sensoren, die bei drohendem Wassermangel (Dehydration) Alarm schlagen. Das Resultat ist Durst.

Umfrage
Bekommen Sie vor dem Schlafengehen oft Durst?
44 %
26 %
19 %
11 %
Insgesamt 8755 Teilnehmer

Doch nicht immer ist ein bevorstehender Flüssigkeitsnotstand der Auslöser, wie Forscher um Claire Gizowski von der kanadischen McGill University herausgefunden haben.

Im Fachjournal «Nature» berichten sie, dass der sogenannte Abenddurst (siehe Box) nichts mit Wassermangel zu tun hat, sondern mit der inneren Uhr. Das zeigten mehrere Experimente mit Mäusen.

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Um den Nachweis zu erbringen, analysierten die Wissenschaftler die Aktivität des sogenannten suprachiasmatischen Nucleus (SCN, dem Sitz der inneren Uhr) sowie des Durstzentrums bei den Mäusen. Das Ziel: herausfinden, ob und wie die beiden Bereiche miteinander kommunizieren.

Und genau das tun sie, wie es in einer Mitteilung der Hochschule heisst: Kurz vor der Schlafphase werden einige Zellen der inneren Uhr jeweils besonders aktiv.

Sie steuern dann die Ausschüttung des Peptidhormons Vasopressin, das wiederum auf das Durstzentrum wirkt – mit dem Resultat, dass das Bedürfnis, zu trinken, wächst. Das zeigt laut den Forschern, dass der abendliche Durst tatsächlich von der inneren Uhr gesteuert wird. Ein Umstand, der uns wohl vor einem nächtlichen Dehydrieren schützt.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Chrigu am 02.10.2016 23:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hunger über Durst

    Bevor ich ins Bett gehe habe ich immer Hunger. Kommt vielleicht auch davon dass ich gerade eine Doku über Spiegeleier und Steaks gesehen habe ..

    einklappen einklappen
  • S'Träumli am 02.10.2016 23:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trinken und Pinkeln

    Und ab Ü50 muss man dafür nachts auch wieder raus. Was nach 21:00 rein geht, muss vor 06:00 wieder raus... Aufstehen nicht vergessen!

    einklappen einklappen
  • Nici am 02.10.2016 23:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schön zu hören

    Ist eigentlich schön zu hören und beruhigend, denn will man die Kids ins Bett bringen geht das "ich bin aber Durstig" gejammer los. Toll ist es nicht absichtliches herauszögern um ins Bett zu gehen...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Blattherz am 03.10.2016 19:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja so ist es und so wird es bleiben

    Von nun an trinke ich auch Wasser bis mir schlecht wird aber ich koche es ab denn hier ist das Wasser voll Kalk.

  • Smart Omi am 03.10.2016 16:32 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Opa trank auch immer vor dem zu...

    Bette gehen! RIP, Bier war sein letztes Wort, dann trugen in die Englein fort!;)

  • TamTam am 03.10.2016 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    Erkenntnisse für Tierversuche

    Und für solche Erkenntnisse braucht es Tierversuche?

  • Müller Bräu am 03.10.2016 10:44 Report Diesen Beitrag melden

    Verdreht

    Ich habe am anderen Morgen durst da ich vor dem ins Bett gehenen zu viel getrunken habe ;o)

  • Kein Trinkter am 03.10.2016 10:31 Report Diesen Beitrag melden

    Bei mir nicht

    Ich bekomme aber auf was ganz anderes Lust bevor ich ins Bett gehe. Das ist aber kein Schluck Wasser sondern was gaaaaaaanz anderes ! :-)