Aufgedeckt

13. August 2019 17:41; Akt: 13.08.2019 17:41 Print

Darum leuchtet dieser Katzenhai grün

Zwei Katzenhai-Arten können etwas, was andere Haie nicht können – sie leuchten. Nun sind Forscher dem Phänomen auf die Spur gekommen.

Sie sind ein besonderer Anblick: Grün leuchtende Katzenhaie. (Video: David Gruber/ iScience, NOAA Okeanos Explorer, Wikimedia Commons/Rennett Stowe/CC BY 2.0)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn Schwellhaie und Kettenkatzenhaie über den Meeresboden gleiten, bieten sie ein besonderes Spektakel für ihre Artgenossen – oder Menschen mit speziellen Kameras: Sie leuchten grün. Das liegt an bestimmten Molekülen auf der Haut, wie Forscher der Yale University und der City University of New York herausgefunden haben. Diese reflektieren blaues Licht, das einzige Licht, das bis in die Tiefen vordringt, in denen diese Haie leben.

Umfrage
Was halten Sie von Haien?

Insgesamt konnten die Forscher acht Moleküle identifizieren, die für die sogenannte Biofluoreszenz verantwortlich sind. Sie gehen davon aus, dass das grüne Leuchten den Haien dabei hilft, sich zu erkennen und untereinander zu kommunizieren. David Gruber, einer der Studienautoren, sagt dazu: «Wenn diese Haie blaues Licht absorbieren und grünes Licht erzeugen, dann schaffen sie Kontraste untereinander. Denn es gibt da unten kein grünes Licht, nur jenes, das sie auf ihrer Haut produzieren.»

Schutz gegen Bakterien

Die Forscher vermuten zudem, dass die fluoreszierenden Substanzen die Haie vor Infektionen schützen. So hemmen sie etwa das Wachstum einer Bakterienart, die am Meeresboden vorkommt, wo sich die Haie bevorzugt aufhalten. Und sie wirken auch gegen den gefürchteten Spitalkeim MRSA, wie die Forscher im Fachjournal «iScience» berichten.

Dass einige Katzenhaie fluoreszieren, war schon vorher bekannt. Jason Crawford von der Yale University fügt hinzu: «Es ist ein ganz eigenes System, sich gegenseitig zu sehen, zu dem andere Tiere nicht unbedingt Zugang haben.» Die Haie hätten eine komplett andere Sicht auf die Welt, in der sie leben, wegen dieser biofluoreszierenden Eigenschaften ihrer Haut und ihrer Augen, die das wahrnehmen können. «Stellen Sie sich vor, ich wäre knallgrün, aber nur Sie könnten es sehen und andere Menschen nicht», erklärt Crawford.

(jcg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • WirStrahlen am 13.08.2019 17:52 Report Diesen Beitrag melden

    AtomHai

    Wenn wir genügen um Japan und Russland herumschwimmen werden wir auch bald grün strahlen.

    einklappen einklappen
  • Ozeanologe am 13.08.2019 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    Kaiman

    Ist das nicht eher ein Kaiman? Wenn in seinem Magen ein Haubentaucher ist, wissen wirs genau.

  • Dani B. am 13.08.2019 18:34 Report Diesen Beitrag melden

    keine Spezialkammera notwendig

    Die Bandbreite des UV-Lichts macht es.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Betresta am 14.08.2019 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder mal zu spät

    Darüber wurde vor 5 Tagen schon verbreitet berichtet in Wissenschaftsmagazinen.

  • kurt am 14.08.2019 07:18 Report Diesen Beitrag melden

    hulk-hai

    erst disco-schnecke und jetzt der grüne hulk-hai. was kommt als nächstes?

  • Brumm am 13.08.2019 22:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und ich dachte

    weil es momentan Mode ist literweise grüne Farbe ins Gewässer zu schütten

  • Dani B. am 13.08.2019 18:34 Report Diesen Beitrag melden

    keine Spezialkammera notwendig

    Die Bandbreite des UV-Lichts macht es.

    • CQ am 14.08.2019 10:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dani B.

      Hier geht es BLAUES Licht das absorbiert und um GRÜNES das emitiert wird (Fluoreszenz). Der hier beschriebene Effekt hat somit nichts mit UV zu tun.

    einklappen einklappen
  • Ozeanologe am 13.08.2019 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    Kaiman

    Ist das nicht eher ein Kaiman? Wenn in seinem Magen ein Haubentaucher ist, wissen wirs genau.