Hiobsbotschaft

07. Februar 2019 16:16; Akt: 07.02.2019 22:42 Print

Die Erde ist viel zu warm – und es wird noch heisser

Die Weltwetterorganisation hat ihre Befürchtungen bestätigt. Die letzten vier Jahre waren die wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen vor fast 170 Jahren.

Die heissen Flecken werden mehr – und bleiben. (Video: NASA Goddard Space Flight Center / Goddard Institute for Space Studies)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die letzten vier Jahre waren nach UN-Angaben die heissesten seit Beginn weltweiter Wetteraufzeichnungen. In einer am Mittwoch veröffentlichten Analyse bestätigte die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) ihren vorläufigen Bericht vom November und sprach von einem «klaren Zeichen für den anhaltenden langfristigen Klimawandel».

Umfrage
Was tun Sie für den Klimaschutz?

Demnach war 2018 das viertwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen mit einer Durchschnittstemperatur von einem Grad Celsius über dem Schnitt des vorindustriellen Zeitalters (1850 bis 1900).

Hohe Temperaturen, mehr Extremwetter

Die 20 heissesten Jahre seit Beginn der Wetteraufzeichnungen wurden allesamt in den vergangenen 22 Jahren gemessen, bekräftigte die WMO. «Der langfristige Temperaturtrend ist viel wichtiger als die Rangliste individueller Jahre, und dieser Trend zeigt nach oben», sagte WMO-Generalsekretär Petteri Taalas. «Das Ausmass der Erwärmung während der vergangenen vier Jahre war ausserordentlich, sowohl an Land als auch in den Ozeanen.»

Die WMO erklärte, die erhöhten Temperaturen trügen zu extremen Wetterereignissen wie Hurrikane, Dürren und Überschwemmungen bei. «Die Extremwetterereignisse entsprechen dem, was wir von einem sich verändernden Klima erwarten. Das ist die Realität, der wir uns stellen müssen», sagte Taalas.

2019 verspreche ähnlich warm wie 2018 zu werden, teilte die UN-Sonderorganisation mit Verweis auf Rekordtemperaturen in Australien im Januar mit.



(fee/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Billy am 07.02.2019 16:26 Report Diesen Beitrag melden

    Billig Fliegerei

    Frage mich wieso die WHO nicht endlich mal Kerosin Versteuert. Kerosin ist auf der ganzen Welt Steuerfrei. Auf Diesel Bezahlen wir ja 100% Steuern drauf. Mal abwarten, dazu kommen dann auch noch unsinnige Fahrverbote und extreme Wertverluste auf Dieselfahrzeuge auch wenn sie neu sind. Das nenne ich dann Enteignung.

    einklappen einklappen
  • Safran am 07.02.2019 16:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur eine welt

    Tja.. Trotzdem will niemand auf den luxus verzichten oder?

    einklappen einklappen
  • Bündnerfleisch am 07.02.2019 16:27 Report Diesen Beitrag melden

    Sommer 2018 war der Vorbote

    Sommer 2019 wird uns alle aussehen lassen wie Bündnerfleisch! Nein, Spass bei Seite, Hitze, Wasserknappheit und Dürre wie der Sommer 2018 werden wohl häufiger auftreten. Das schleckt keine Geiss weg. Wenn es immer heisser wird sollte man weniger in die Höhe bauen, sondern mehr in die Tiefe! Das meine ich jetzt voll ernst!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • S@m.W am 09.02.2019 19:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warm

    Die Erde dehnt sich aus und die Temperatur steigt im inneren des Planeten und die Oberfläche wird warm, das ist die Gezeiten des erdkerns, das dehnen und zusammenziehen ist die Geschichte der Erde und ist ein Zyklus. Hat wenig mit co2 oder Umweltverschmutzung zu tun..,

  • Fruityloops am 09.02.2019 16:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wiederholung

    Es wiederholt sich alles, es war früher schon heisser.. Dan würde es wieder kälter dass die eiszeit kam... Nun wird wieder heisser.... In 1000jahren oder so steht dann die eiszeit wieder vor der Tür... Ich glaube nicht an den klimawandel... Sorry leute

    • Xeno72 am 09.02.2019 17:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      fertig Mittelalter@Fruityloops

      Zum Glück ist Naturwissenschaft keine Glaubensfrage.

    • Moni am 09.02.2019 21:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fruityloops

      dafür glaubst du noch ans christchindli? ;)

    einklappen einklappen
  • Simon am 09.02.2019 16:22 Report Diesen Beitrag melden

    Alles Quatsch!!!

    Wer's glaubt wird selig! Und wenn's so ist, wird deshalb noch lange nichts passieren. Glaubts mir!

    • Mobi am 09.02.2019 21:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Simon

      ist leider keine glaubenssache...

    einklappen einklappen
  • edit am 09.02.2019 12:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Erde

    Ich klauben das Nu Politik ist Schuld

  • Grazia am 09.02.2019 09:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kerosin sparen...

    2,5 Tonnen SUV, um 20 kg Kind rumzufahren. Das ist Alltag. ...