Ayahuasca & Kokain

13. Mai 2019 21:31; Akt: 13.05.2019 21:31 Print

Dieser Fuchs hatte die Schnauze mit Drogen voll

In den bolivianischen Anden machte ein Archäologe einen überraschenden Fund: einen über 1000 Jahre alten Beutel mit psychedelischen Substanzen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Psychoaktive Substanzen sind keine Erfindung der Neuzeit. Das bestätigt der Fund eines rund 1000 Jahre alten Ritualbündels, den Wissenschaftler um José Capriles von der Pennsylvania State University in den bolivianischen Anden gemacht haben.

Umfrage
Nimmst du illegale Drogen?

Aus drei zusammengenähten Fuchsschnauzen bestehend, enthielt der Sack neben hölzernen Instrumenten wie einem Schnupfröhrchen, Spateln aus Lamaknochen und einem Haarband auch pflanzliche Halluzinogene. Bei massenspektroskopischen Untersuchungen stiessen die Forscher auf insgesamt fünf psychoaktive Verbindungen: das im Cocastrauch vorkommende Kokain, Benzoylecgonin, Harmin und Bufotenin sowie das unter der Abkürzung DMT bekannte Dimethyltryptamin.

Von den Entdeckungen berichten Capriles und sein Team in den «Proceedings of the National Academy of Sciences».

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro7/Sat1.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daniel der Leser am 13.05.2019 22:24 Report Diesen Beitrag melden

    Und wiedermal...

    ... ein Video. Wehnigstens sieht man eine verbesserung, dass wenigstens das Nötigste darunter geschrieben wird... Bitte merkt euch endlich: Videos schau ich auf Youtube, nicht in einer Zeitungsapp, da will ich Artikel lesen, nicht schauen.

  • Steff am 14.05.2019 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Beutel

    Hab auch so einen Beutel voll mit Drogen und von mir wird kein Video gemacht... Vieleicht findet man mich auch mal so in 1000 Jahren :D ... vergraben irgendwo nach einer Goa Party und denkt ich sei ein Schamane gewesen.

  • fred@züri am 13.05.2019 23:24 Report Diesen Beitrag melden

    Oh Boy

    Oh Boy! Kokain in Bolivien vor 1000 Jahren! Was soll daran so speziell sein! Die Ureinwohner in dieser Gegend haben sicher schon damals Kokablätter gekaut. Heute tun die Bolivianer in ländlichen Gebieten genau dasselbe; verlängert die Ausdauer bei Knochenarbeit. Das gilt nicht nur für Bolivien; in der ganzen Anden Region ist so was gang und gäbe.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Steff am 14.05.2019 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Beutel

    Hab auch so einen Beutel voll mit Drogen und von mir wird kein Video gemacht... Vieleicht findet man mich auch mal so in 1000 Jahren :D ... vergraben irgendwo nach einer Goa Party und denkt ich sei ein Schamane gewesen.

  • Chris am 14.05.2019 07:53 Report Diesen Beitrag melden

    Verbote fördern Illegalität

    Verbote und Repression funktionieren einfach nicht. Hat es nie, wird es nie. Warum geben wir weltweit Milliarden für Repression aus, statt Drogen zu legalisieren und kontrolliert abzugeben? Wie beim Alkohl ja auch. Alles andere finanziert nur Drogenkartelle und Bürgerkriege.

  • fred@züri am 13.05.2019 23:24 Report Diesen Beitrag melden

    Oh Boy

    Oh Boy! Kokain in Bolivien vor 1000 Jahren! Was soll daran so speziell sein! Die Ureinwohner in dieser Gegend haben sicher schon damals Kokablätter gekaut. Heute tun die Bolivianer in ländlichen Gebieten genau dasselbe; verlängert die Ausdauer bei Knochenarbeit. Das gilt nicht nur für Bolivien; in der ganzen Anden Region ist so was gang und gäbe.

  • Daniel der Leser am 13.05.2019 22:24 Report Diesen Beitrag melden

    Und wiedermal...

    ... ein Video. Wehnigstens sieht man eine verbesserung, dass wenigstens das Nötigste darunter geschrieben wird... Bitte merkt euch endlich: Videos schau ich auf Youtube, nicht in einer Zeitungsapp, da will ich Artikel lesen, nicht schauen.