Mikrofotografie

25. Oktober 2019 07:00; Akt: 25.10.2019 07:00 Print

Diese kleine Schildkröte kommt ganz gross raus

Wissenschaft sichtbar machen. Das ist der Anspruch des «Nikon Small World»-Wettbewerbs. Das Resultat sind verblüffende Aufnahmen, die man gesehen haben muss.

Bildstrecke im Grossformat »
1. Platz: Fluoreszierender Schildkrötenembryo. 2. Platz: Drei Trompetentierchen (einzellige Süsswasser-Urtierchen). 3. Platz: Alligatorembryo, das seine Nerven und sein Skelett entwickelt. 4. Platz: Männliche Stechmücke. 5. Platz: Schneeflocke. 6. Platz: Kleine weisse Haarspinne. 7. Platz: Staubblätter einer chinesischen roten Nelke. Gefrorener Wassertropfen. Schnitt durch eine Tulpenknospe. 10. Platz: Bovine Endothelzellen. 11. Platz: Die Eierstöcke einer erwachsenen Taufliege. 12. Platz: Larve einer Stechmücke. 13. Platz: Cuprit (Mineral aus Kupferoxid). 14. Platz: Weibliche Luchsspinne (Oxyopes dumonti). 15. Platz: Schwangerer Grosser Wasserfloh (Daphnia magna) 16. Platz: Facettenauge der Stubenfliege. 17. Platz: Vitamin C. 18. Platz: Cristobalit-Kristall eingeschlossen in einem Quarz. 19. Platz: Embryo eines Kalifornischen Zweipunktkraken (Octopus bimaculatus). 20. Platz: Blutgefässe eines Mausherzens nach einem Herzinfarkt. Die folgenden Bilder wurden von der Jury lobend erwähnt: Endothelzellen aus dem Darm eines 18,5 Tage alten Mausembryos. Um die milchproduzierenden Alveolarzellen gewickelte Myoepithelzellen einer Maus. Penicillin-Sporen. Samen eines unbekannten Gartenbusches. Schimmel auf einem Pflaumensamen. Humanes Herpesvirus 8. Laus, die an einem Haar hängt. Zelle aus einer Hundeniere. Herz des Schlitzblättrigen Storchschnabels (Geranium dissectum). Versteinerter Ammonit. Cytoskelett von Fresszellen. Gemisch von getrocknetem Vitamin C und Zucker. Kieselalge (Licmophora flabellata). Flügel einer Motte (Alcides orontes). Kristallisierte Aminosäuren (L-Glutamin und Beta-Alanin). Ebenfalls von der Jury speziell erwähnt wurden folgende Aufnahmen: Larve einer Büschelmücke. Kieselalge (Triceratium morlandii). Silberfischchen (Lepisma saccharina). Wasserfloh. Wadenstecher (Stomoxys calcitrans).

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bereits zum 45. Mal hat der Kamerahersteller Nikon die besten Mikrofotografien ausgezeichnet. Das diesjährige Siegerbild zeigt einen etwa 2,5 Zentimeter langen Embryo einer Schildkröte. Damit sie alle Teile der Schildkröten scharf darstellen konnten, mussten die US-Wissenschaftlerinnen Teresa Zgoda und Teresa Kugler unter dem Mikroskop Hunderte Aufnahmen des Embryos machen und diese anschliessend zusammenfügen. Durch entsprechende Beleuchtung des Embryos brachten sie zudem dessen Biofluoreszenz zum Vorschein.

Umfrage
Fotografierst du auch?

Der zweite Platz ging an Igor Siwanowicz für seine Aufnahme von drei Trompetentierchen. Es handelt sich dabei um einzellige Süsswasser-Urtierchen.

Den dritten Platz holten sich Daniel Smith Paredes und Bhart-Anjan S. Bhullar mit ihrem Bild eines Alligatorenembryos, das sie am 20. Tag seiner Entwicklung machten. Insgesamt hat Nikon 89 Aufnahmen prämiert. Die Bemerkenswertesten siehst du in der Bildstrecke oben.

(jcg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • R.Espekt am 25.10.2019 07:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunderschöne, perfekte Natur

    Ein unglaublich schöner Artikel, wunderbare Fotos. Bitte mehr davon.

  • Anakina am 25.10.2019 07:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...::Faszinierend::...

    Sehr eindrücklich :-) Danke für den Bericht. Die Nr. 14/40 hab ich so noch nie gesehen ;-)

  • H. Cheng am 25.10.2019 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Gottes Kreation

    Je mehr Erkenntnisse die Wissenschaft über die Natur, den Kosmos und den Menschen herausfindet, umso demütiger müssten wir werden vor Gottes Grösse, Schönheit und Liebe!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lisa Kneip am 26.10.2019 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wunderschöne Fotos

    Respekt an die Fotografen. Es sind Wunderschöne und zu gleich Unbeschreibliche Bilder. Natur Pur einfach nur Toll.

  • Hobbyfotografin am 25.10.2019 22:17 Report Diesen Beitrag melden

    ich flippe aus

    Sorry. Die Fotos sind mega. was bin ich neidisch das ich das (noch???) nicht hinbekomme. Allen ein mega grosses Kompliment.

  • Makro am 25.10.2019 20:59 Report Diesen Beitrag melden

    Wow!

    Unglaublich spektakuläre Aufnahmen. Schön.

  • Nachtspiel am 25.10.2019 10:53 Report Diesen Beitrag melden

    Seit meinem letzen Emeri

    fluorisziert meine Pfeife auch im Dunkeln.

  • Frau Demuth am 25.10.2019 10:51 Report Diesen Beitrag melden

    Das Wichtigste an all diesen Fotos ist:

    Immer daran denken, der Mensch hat nichts davon geschaffen.

    • Nature am 25.10.2019 22:18 Report Diesen Beitrag melden

      ...

      Man kann es auch übertreiben.

    einklappen einklappen