Astronauten-Fotos

17. März 2014 09:17; Akt: 14.03.2014 18:04 Print

Dieser Arbeitsplatz bietet die beste Aussicht

Im Film «Gravity» hatten die Astronauten wenig Zeit, das Panorama zu geniessen. Wie schön der Blick aus dem All in Wirklichkeit ist, zeigt eine eindrückliche Bilderserie der Nasa.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Weltraum-Thriller «Gravity» war der grosse Abräumer bei den diesjährigen Oscars. Sieben der begehrten Statuen konnte der Film mit Sandra Bullock und George Clooney einheimsen. Das lag allerdings weniger an der etwas gar konstruierten Handlung als an den grossartigen Bildern. So kamen die meisten Auszeichnungen aus den sogenannten technischen Kategorien.

Viel Freude am Erfolg des Filmes hatte auch die Nasa. Die US-Raumfahrtbehörde, die sich selbst als chronisch unterfinanziert sieht, nimmt jede Gelegenheit dankbar an, die Weltraumbegeisterung in der Öffentlichkeit anzukurbeln. Da kam ihr «Gravity» gerade recht. Um sich auch etwas im Erfolg des Spielfilms zu sonnen, schob die Nasa deshalb sozusagen eine Reality-Version nach.

Die Verantwortlichen stiegen ins Archiv und zauberten eine Handvoll Aufnahmen hervor, die die Filmbilder an Schönheit noch übertreffen (siehe Bildstrecke oben). Sie zeigen, dass der Weltraum als Arbeitsplatz durchaus seine Attraktivität hat – wenn einem denn nicht gerade Satellitentrümmer um die Ohren fliegen.

(jcg)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • r.domenig am 17.03.2014 12:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wauuu

    einfrückliche bilder hammer!!

  • Grinsi am 18.03.2014 00:08 Report Diesen Beitrag melden

    Wichti

    Raumfahrt programme sind wichtig , den irgendwann muss der mensch die Wiege verlassen. In ca. 2 milliarden jahren wird es auf diesem planeten ziemlich ungemütlich. Ausserdem machen die Astronauten nicht nur photos. Da wird in verschiedenen berreichen geforscht.

    einklappen einklappen
  • Othmar am 17.03.2014 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    Viel ist es wirklich nicht!

    Zum Sonnenaufgang von Bild 9. Es ist nur ein blasser, dunstiger Hauch an Luft, der über unsere aller Sein entscheidet.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Grinsi am 18.03.2014 00:08 Report Diesen Beitrag melden

    Wichti

    Raumfahrt programme sind wichtig , den irgendwann muss der mensch die Wiege verlassen. In ca. 2 milliarden jahren wird es auf diesem planeten ziemlich ungemütlich. Ausserdem machen die Astronauten nicht nur photos. Da wird in verschiedenen berreichen geforscht.

    • Asimov 4 President am 18.03.2014 13:42 Report Diesen Beitrag melden

      R. Daneel

      Naja, DANN wird es uns eh nicht mehr geben. Trotzdem, wir sind intelligent genug um uns zu Fragen "was ist dort draussen?", und dort hoch zu kommen ist um einiges "einfacher" als die Meere zu erforschen (man hat ja lediglich eine Atmosphäre Druck auszugleichen). Auch liegt die Zukunft der Menschheit nicht im Meer, sondern im unendlichen All.

    einklappen einklappen
  • Othmar am 17.03.2014 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    Viel ist es wirklich nicht!

    Zum Sonnenaufgang von Bild 9. Es ist nur ein blasser, dunstiger Hauch an Luft, der über unsere aller Sein entscheidet.

  • r.domenig am 17.03.2014 12:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wauuu

    einfrückliche bilder hammer!!

  • Andreas Bumann am 17.03.2014 12:02 Report Diesen Beitrag melden

    Und was kostet das uns?

    Das sind ja schöne Sonnenaufgänge. Da lohnt sich die Raumfahrt ja schon fast. *Ironie aus* Will die Menschheit wirklich dumm und dämlich Abermilliarden ausgeben nur um ein paar schöne Postkartenfotos zu schiessen? Den Schweizer Steuerzahler mag es vielleicht interessieren, dass die Schweiz als Mitglied der EU-Raumfahrtberhörde auch Milliarden für diese Projekte in den Sand setzt. Bin ich froh, dass ich für unsere Steuergelder ein paar schöne Fotos anschauen durfte.

    • grbrrrr am 17.03.2014 13:35 Report Diesen Beitrag melden

      Einfach mal genießen anstatt motzen....

      Solche Nichtwisser-Kommentare wie diese hören leider nie auf......Wie kann man ernsthaft annehmen das die Astronauten nur im Weltall sind um Fotos zu schießen??

    • Der Meister am 17.03.2014 16:13 Report Diesen Beitrag melden

      Egal

      Zum glück haben die Menschen früher nicht so gedacht wie sie. Sonst wären wir wohl immer noch im tiefen Mittelalter.

    • allan am 17.03.2014 16:35 Report Diesen Beitrag melden

      nein

      dümmster Kommentar zu diesem Thema, den ich je gelesen habe, Andreas bumann. informier dich doch mal, und schau nach, was wir alles der Raumfahrt zu verdanken haben.

    • Juri Gagarin am 17.03.2014 16:45 Report Diesen Beitrag melden

      Naja...

      ...die Frage lautet doch, was ach so wichtiges gibts denn da zu erkunden, bevor wir hier auf der Erde noch nicht aufgeräumt haben? Wären die Steuergelder nicht besser investiert, wenn man sie ihn die Entwicklungshilfe, nachhaltigere Nahrungsmittelindustrie, etc. etc. investieren würde? Was hat uns das nutzlose Wissen aus der Raumfahrt bisher so grossartiges gebracht? Ach ja, wir nehmen Proben um dann festzustellen wie alt ein Planet ist oder ob man darauf leben könnte. Hey super, diese Informationen bringen niemanden was und zügeln müssen wir auch nicht, wenn wir hier nach dem Rechten sehen.

    • Sarah am 17.03.2014 21:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ganz genau

      Du bringst es auf den Punkt juri!!!

    • m.h. am 18.03.2014 07:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Lieber Juri

      ..ganz unrecht hast du da nicht. Aber es wurden auch viele nützliche Dinge erforscht dank der Raumfahrt. Aber die Miliarden, die man für die Belegung der atheistischen Theorie der Weltentstehung " Urknall", der ja bis heute nicht bewissen ist oder die Miliarden, die man für die Erforschung des Marses oder zum finden eines Planeten der der Erde ähnlich ist, auf den man aber nicht gelangt weil er zuweit weg ist ausgibt verstehe ich auch nicht. All diese Miliarden und Billionen könnte man da auf der Erde besser verwenden

    • Techdefined am 18.03.2014 09:31 Report Diesen Beitrag melden

      Unwissen

      @ Juri Gagarin Was die Raumfahrt gebracht hat? Neben 6500 Patente alleine beim Apollo Programm, gäbe es kein GPS, Wettersatelitten, kein Computertomograph, kein moderner Computer, kein Smartphone, kein Mylar, keine UV-Beschichtungen(Sonnenbrille), etc, etc, etc, Es ist beschämend mit welcher Ignoranz heute die Leute meinen, was die Raumfahrt für einen Nutzen hat.

    einklappen einklappen