Blockadebrecher

05. November 2019 11:35; Akt: 05.11.2019 11:35 Print

Eine Münze werfen hilft, schneller zu entscheiden

Wer vor einem wichtigen Beschluss eine Münze wirft, wird mitunter belächelt. Basler Forscher zeigen, dass der Münzwurf aber durchaus Sinn macht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schwierige Entscheidungen können lähmen. Wer in einer solchen Situation steckt, sucht nach immer mehr Informationen und schiebt die Entscheidung vor sich her.

Umfrage
Mussten Sie schon schwierige Entscheidungen treffen?

Ein Münzwurf kann helfen, solch eine Blockade zu durchbrechen – obwohl sich die meisten von der Münze nicht beeinflussen lassen, wie eine Studie der Universität Basel zeigt. Wenn Probanden eine Münze werfen konnten für eine Entscheidung, hatten sie weniger Bedürfnis nach noch mehr Informationen.

Online Entscheidungen treffen

Die Doktorandin Maria Douneva liess in fünf Online-Experimenten knapp 1000 Probanden zwischen zwei Optionen entscheiden, wie ein Artikel im Magazin «Uni Nova» der Uni Basel festhält. Bei den Entscheidungen ging es beispielsweise darum, den Vertrag eines Mitarbeitenden zu verlängern oder nicht, oder welcher wohltätigen Organisation die Teilnehmenden einen Geldbetrag spenden möchten.

Ein Teil der Probanden bekam nach einer vorläufigen Entscheidung das Ergebnis eines Münzwurfs zu sehen, das eine der beiden Optionen anzeigte. Anschliessend hatten sie noch einmal Zeit, weitere Informationen zu recherchieren, bevor sie ihre endgültige Entscheidung abgeben mussten.

Münze werfen hilft

Nur wenige der Probanden liessen sich vom Münzwurf beeinflussen. Allerdings hatten diejenigen, die den Münzwurf sahen, offenbar weniger Bedürfnis nach weiteren Informationen: Sie benötigten seltener weitere Angaben zum Mitarbeitenden und verbrachten weniger Zeit auf den Websites der wohltätigen Organisationen als die Gruppe ohne Münzwurf.

Die Ergebnisse zeigen somit, dass ein Münzwurf helfen kann, dem Aufschieben von Entscheidungen entgegenzuwirken, schrieb die Uni Basel.

(fee/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Paul am 05.11.2019 11:50 Report Diesen Beitrag melden

    Wichtig beim Münzwurf ist das Gefühl.

    Wenn man sich nicht entscheiden kann und dies mit einem Münzwurf machen möchte, ist es wichtig, welches Gefühl man dabei hat. Unbewusst ist eine Entscheidung besser als die andere...Wenn die Münze dann entscheidet und man vom Ergebnis enttäuscht ist, dann weiss man welche Entscheidung richtig(er) ist.

  • markus am 05.11.2019 11:54 Report Diesen Beitrag melden

    Nix neues..

    Das ist doch mittlerweile die übliche Entscheidungsfindungen von Managern, oder etwa nicht?

    einklappen einklappen
  • macht's am 05.11.2019 11:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Wunsch

    Wenn man eine Münze wirft, merkt man was man will...Man weiss dann welche Seite man sich nach oben wünscht...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ganjaflash am 05.11.2019 20:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • trolli am 05.11.2019 20:08 Report Diesen Beitrag melden

    Mach ich auch !

    Naja mach ich auch, 3 mal werfen! Doch wenn ich mit dem Resultat nicht einverstanden bin, wird solange geworfen bis es passt ;-)

  • Peter Zyler am 05.11.2019 16:24 Report Diesen Beitrag melden

    Uni Nova, das ich nicht lache...

    Das ist durchaus keine neue Erkenntnis. Der Effekt beruht auf dem Bestätigungsfehler: Dem menschlichen Gehirn gelingt es auch auf ein zufälliges Ereignis eine kausale Erklärung zu recht zu basteln. So meint man dann die Entscheidung der Münze war richtig, oder wie auch immer...

  • Livi aka Livia am 05.11.2019 16:03 Report Diesen Beitrag melden

    Buridans Esel

    Zoe, dass ist was für dich. Ohne mich wärst du schon längst verhungert.

    • Peter Zyler am 05.11.2019 16:27 Report Diesen Beitrag melden

      Livi, darf ich raten ...

      Die Wilde Zoe ist einfach zu kreativ um sich mal festzulegen ... Kann echt mühsam sein.

    • Paul Marti am 06.11.2019 19:49 Report Diesen Beitrag melden

      Ein Esel ist, wer das isst.

      Dann lieber verhungern und ein dummer Esel sein, als dieses Fast-Food in sich hinein zu stopfen.

    einklappen einklappen
  • Edmo am 05.11.2019 13:25 Report Diesen Beitrag melden

    Hat mir die Augen geöffnet

    Jetzt verstehe ich endlich, wie bei uns Gerichtsurteile zustande kommen.