Biologie

07. März 2011 21:00; Akt: 07.03.2011 13:42 Print

Elefanten warten auf den helfenden Rüssel

Elefanten sind nicht nur stark, sondern auch clever. Denn die Dickhäuter können sich gegenseitig bei Aufgaben mit ihren Rüsseln helfen.

storybild

Elefanten sind sich gegenseitig mit dem Rüssel behilflich. (Bild: EPA/SERGEY DOLZHENKO)

Fehler gesehen?

Forscher um Joshua Plotnik von der Universität Atlanta (USA) führten ein Experiment durch, bei dem nur Zusammenarbeit den Elefanten Futter bescherte. Zu diesem Zweck wurden zwölf indische Elefanten zuerst darauf trainiert, ohne Anleitung ihres Führers mit Hilfe eines Seils ein Tablett mit Futter zu sich zu ziehen.

Anschliessend wurde das Experiment verändert und das Seil so um das Tablett geführt, dass ein Ziehen an einem der beiden Enden nur das Seil, nicht aber das Futter bewegte. Wurden die Elefanten nun paarweise an die beiden Seilenden gelassen, so lernten sie schnell, dass nur gemeinsames, gleichzeitiges Ziehen das Futter in ihre Reichweite brachte.

War einer der Dickhäuter im Elefanten-Schutzzentrum von Lampang in Nordthailand verspätet, so wartete der andere bis zu 45 Sekunden auf ihn, um dann die Aufgabe gemeinsam zu lösen. Die Tiere unterschieden auch genau zwischen Partnern, die ihnen helfen konnten und solchen, die durch einen Zaun daran gehindert waren, das Seil mit ihrem Rüssel zu ergreifen.

In diesem Fall versuchten sie auch selbst nicht, das Futter zu sich zu ziehen. Indische Elefanten entwickeln eine Einsicht in den Nutzen von Zusammenarbeit, schliessen die Forscher - ebenso wie Menschenaffen, an denen ähnliche Experimente schon in den 1930er-Jahren erprobt wurden.

(sda)