Organspender

31. Juli 2019 15:51; Akt: 31.07.2019 15:51 Print

Japan erlaubt das Züchten von Mensch-Tier-Hybriden

Es klingt nach dem Anfang eines Horrorfilms. Doch die Meldung aus Japan ist ernst gemeint: Dort darf jetzt an Mischwesen geforscht werden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Japaner darf als weltweit erster Forscher Mensch-Tier-Chimären erzeugen und bis zur Geburt wachsen lassen. Die Regierung in Tokio hat dem Antrag auf ein entsprechendes Projekt stattgegeben und möchte es auch fördern.

Umfrage
Wie denken Sie über diese Art Forschung?

Wie unter anderem das News-Portal des Fachjournals «Nature» berichtet, soll der Wissenschaftler künftig menschliche Zellen in Tierembryonen einsetzen und diese in Muttertiere einpflanzen dürfen. Diese wiederum sollen die daraus enstehenden Mensch-Tier-Chimären dann auch austragen dürfen.

Kürzere Wartezeiten für Organspendenempfänger

Mithilfe dieser Mischwesen hoffen die Wissenschaftler um den Stammzellbiologen Hiromitsu Nakauchi von den Universitäten von Stanford und Tokio, dereinst menschliche Organe züchten zu können, die dann transplantiert werden können. Kritiker zweifeln jedoch an der Machbarkeit des Vorhabens.

Ganz neu ist diese Art Forschung nicht. Allerdings durften Wissenschaftler bisher noch nie so weit gehen: Bislang durften die Muttertiere die Hybridwesen in ihrem Bauch nicht austragen. Bisher war auch in Japan nach 14 Tagen Schluss und die Forscher mussten einen Abbruch provozieren.

Der neue Beschluss ändert das. Als Erstes, so schreibt unter anderen ScienceAlert.com, plant Nakauchi, Hybridratten 15,5 Tage in einem Muttertier heranzuzüchten. Die Organe der Tiere seien dann fast vollständig ausgebildet.

Wie so ein Experiment ablaufen soll, verrät das obige Video.


(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kenny am 31.07.2019 16:09 Report Diesen Beitrag melden

    MENBEARPIG

    Al Gore hat uns alle gewarnt - der Schweinebärmann ist echt und kommt wohl aus Japan, nicht aus South Park!

    einklappen einklappen
  • Mr. Goku am 31.07.2019 15:59 Report Diesen Beitrag melden

    Apokalypse naht

    Nun ist die Zeit gekommen... Eine bevorstehende Apokalypse..

    einklappen einklappen
  • Mikado am 31.07.2019 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Ethik mehr

    Dis ist für mich ethisch nicht mehr vereinbar. Organtransplantationen sind schon fragwürdig. Lasst es doch einfach sein!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ein unbekannter Schreiber am 01.08.2019 23:10 Report Diesen Beitrag melden

    Es ist Zeit aufzuwachen

    So langsam kann einen Angst werden was auf unseren Planeten passiert. Ich glaube die Menschheit hat keinen Respekt mehr vor nichts und niemanden. Wir sollten glücklich sein das wir einen schönen Platz im Universum auf unsere Erde haben. Müssen wir Versuche machen und Kriege führen und Mensch und Tier weh tun? Ich glaube es ist Zeit aufzuwachen !!! Sollte eine neue Species mal auf diesen Planeten geben sollte er nicht schon durch uns zerstört sein, dann hoffe ich sie sind schlauer wie wir.

  • El Don am 01.08.2019 23:01 Report Diesen Beitrag melden

    Wie lange kommt das noch gut?

    Einmal mehr will der Mensch Gott spielen! Trsgis h aber wahr! Der Mensch ist einerseits sehr schlauer Wesen u d dennoch genau so dumm. Ganz schlimme Spezies

  • ein unbekannter Schreiber am 01.08.2019 22:19 Report Diesen Beitrag melden

    Oh ja Bitte ich hab die Story dazu

    Tja es könnte sich wiederholen :D Etwas Fantasy gefällig? In der Vergangenheit wurden Katzen geehrt. Es gab Minotaure und Götter mit Elefantenköpfe oder auch Medusa mit den Schlangen auf ihrem Kopf. Etc.. Was, wenn das schon mal war und sich das Tierreich aufgrund unsere Grausamkeiten, eines Tages unser Bewusstsein haben und die eigenen Gefühle klar ausdrücken werden...Dann wird der Mensch vor dem Tierreich niederknien? Das Buch ist nächstes Jahr im Handel :D ;)

  • Reni am 01.08.2019 22:13 Report Diesen Beitrag melden

    Gspänli

    Wo gehen die arbeiten ? Sind die angriffslustig ? Müssen die auch Steuern bezahlen ?

  • Poldi am 01.08.2019 19:41 Report Diesen Beitrag melden

    Erbärmlich

    Kreaturen wie in unseren kühnsten Phantasien. Alles zur Lebensverlängerung. Wieder einmal mehr zum Leidwesen der Tiere aber die sind ja sonst für nix gut.