Luftqualität und Sport

21. April 2015 17:41; Akt: 21.04.2015 17:41 Print

Hats viel Feinstaub, gibts einen Grottenkick

Liegt Feinstaub in der Luft, schadet das der Gesundheit. Und es schlägt massiv auf die Leistung, wie eine Studie mit deutschen Bundesliga-Fussballern zeigt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie kämpfen, kicken und schiessen Tore. Doch nicht immer führen die Anstrengungen der hochbezahlten Fussballer zum gewünschten Ziel. Eine Ursache dafür haben nun Forscher vom deutschen Institut zur Zukunft der Arbeit identifiziert: Feinstaub (siehe Box 1).

Dass dieser dem Menschen nicht guttut, ist bekannt. Doch welche Auswirkungen er auf die Produktivität der Menschen hat, war bislang unklar.

Profi-Kicker unter die Lupe genommen

Deshalb hat das Team um Andreas Lichter die Daten von zwölf Spielzeiten bis 2011 für 29 verschiedene Vereine in fast 3000 Spielen der ersten Fussball-Bundesliga analysiert und geschaut, ob die Leistung der Spieler unter der Luftbelastung leidet.

Dafür verglichen sie die Anzahl der gespielten Pässe mit den Informationen zur Feinstaubkonzentration rund um die jeweiligen Stadien herum.

Mehr Feinstaub, weniger Pässe

Die Auswertung ergab einen eindeutigen Zusammenhang zwischen der Feinstaubbelastung und der durchschnittlichen Spielerleistung, wie das Institut in einer Mitteilung schreibt.

Von schlechter Luft betroffen sind vor allem ältere Kicker sowie Abwehr- und Mittelfeldspieler, die besonders viel laufen müssen. Während sogenannter «Englischer Wochen» (siehe Box 2) fiel die Leistung zudem stärker ab, berichten Lichter und seine Kollegen (Studie hier als PDF herunterladbar).

Belastung für Normalos noch schlimmer

Profis mögen nicht repräsentativ für den typischen Normalbürger sein, den Forschern zufolge lässt sich von der Studie dennoch auch auf die Gesamtbevölkerung schliessen. Denn auch diese müsse bei hoher Feinstaubbelastung zur Arbeit antreten.

Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Lage für normale Erwerbstätige noch verschärft sei. Schliesslich seien diese gemeinhin weniger fit und somit anfälliger für allfällige Belastungen.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pacifica am 21.04.2015 17:57 Report Diesen Beitrag melden

    Super League

    Na dann muss es bei uns in der Luft aber voll sein! ;-)

  • ÄrgerlicheÄrgerliche am 21.04.2015 23:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grrrrrrr

    Bei den Bayern hatte es heute wohl gute Luft - grrrrr!

  • Andreas Kurmann am 22.04.2015 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bestimmt!

    Wenn ich wie beim Bild No.3 auf dem Platz stehen würde, wären meine Leistungen nur schon durch schlechte Sichtverhältnisse schlecht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andreas Kurmann am 22.04.2015 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bestimmt!

    Wenn ich wie beim Bild No.3 auf dem Platz stehen würde, wären meine Leistungen nur schon durch schlechte Sichtverhältnisse schlecht.

  • ÄrgerlicheÄrgerliche am 21.04.2015 23:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grrrrrrr

    Bei den Bayern hatte es heute wohl gute Luft - grrrrr!

  • ik am 21.04.2015 18:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht nur

    schon mal was von Chemtrails gehört? Da Ihr euch sorgen wegen Feinstaub? geht mal raus und schaut euch doch mal den Himmel Dinstags und Mittwochs an. Ja klar, nur Kondensstreifen.... youtube und Ihr werdet schlauer !

  • Pacifica am 21.04.2015 17:57 Report Diesen Beitrag melden

    Super League

    Na dann muss es bei uns in der Luft aber voll sein! ;-)