Chamoson VS

26. Oktober 2019 17:02; Akt: 26.10.2019 17:39 Print

Holzbau hält Test-Erdbeben der Stärke 6 aus

Bei einem Test-Versuch in Chamoson VS hat ein Holzgebäude mehreren künstlich simulierten Stössen eines starken Erdbebens nahezu standgehalten.

Der finale Zerstörungsversuch am 12 Meter hohen, vierstöckigen Holzbau. (Video: Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Laufe einer Woche wurden insgesamt 100 Tests zur Erdbebensicherheit von Holzrahmenbauten durchgeführt. Der Widerstandstest wurde von Experten der Berner Fachhochschule durchgeführt.

Umfrage
Haben Sie schon einmal ein Erdbeben gespürt?

Das Gebäude wurde dabei mit Stahlseilen gezogen und plötzlich losgelassen, so dass freie Schwingungen entstanden. Der finale Zerstörungsversuch am 12 Meter hohen, vierstöckigen Holzbau fand am Samstagmorgen statt – und «scheiterte» weitgehend.

2,23-fache der Anforderungen

Die Konstruktion sollte eine Einwirkungskraft von 7,3 Tonnen aushalten, darauf war sie ausgelegt. Das Gebäude gab allerdings erst bei 16,3 Tonnen nach, ertrug also das 2,23-fache der Anforderungen. Und es wurden auch nur die oberste vierte Etage und das Dach zerstört, darunter blieb alles intakt.

Holzbau hält Test-Erdbeben der Stärke 6 aus

Die Versuche sollten mithelfen, mittelfristig die Kosten für die Erdbebensicherheit beim Hausbau zu senken und gleichzeitig die Sicherheit zu erhöhen, betonte Martin Geiser, Projektverantwortlicher der Berner Fachhochschule
Rund 5 bis 8 Prozent der Häuser und Liegenschaften im Wallis sind Holzkonstruktionen. Ziel sind 10 Prozent, wie Maxime Métrailler, Präsident der Walliser Holzbauunternehmer, vor Ort erklärte.

Ihm schwebt in drei bis fünf Jahren in Zusammenarbeit mit den Walliser Kantonsbehörden ein neuer Lehrgang vor, der die Unternehmer in Sachen Erdbebennormen besser ausbilden soll. Heute ist dies in der Schweiz lediglich für Holzbauingenieure zwingend.

(dmo/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mein Senf am 26.10.2019 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    Papphaus

    Scheint auf jeden Fall stabiler zu sein als die Papphäuser in den USA.. Die Werden es wohl nie lernen.

    einklappen einklappen
  • RS am 26.10.2019 17:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Komisch

    Reist das Erdbeben an den Dächer. Sicher

    einklappen einklappen
  • Peterryan am 26.10.2019 18:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erdbebenabriss.

    Auf einen Rüttler bauen. Dann rütteln lassen und schauen, messen was passiert. Aber so, kein Plan.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Daisydream am 28.10.2019 12:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kopfschüttel

    Egal, ob ein Erdebeben von oben oder unten wackelt. Wozu werden hier solche Tests gemacht? In Erdbebenländern haben sie diese bestimmt schon x mal gemacht und wichtige Erkenntnisse gewonnen. Wenn wir wirklich in dieser Kategorie Wissen brauchen, warum wenden wir uns nicht an solche Länder? Man könnte meinen, wir wären täglich von Erdbeben bedroht.

  • fridolin am 28.10.2019 08:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erdbeben

    Ein blöderen Test habe ich noch nie gesehen, hat mit Erdbeben gar nichts zu tun. So ein Test bringt nichts, und kostet nur Geld.

  • MSE am 28.10.2019 07:21 Report Diesen Beitrag melden

    Das Gebäude hat nicht...

    ...mehreren Stössen standgehalten. Im Video ist nicht einmal ein Stoss sondern nur ein Ziehen zu erkennen.

  • Holzbauingenieur am 27.10.2019 15:19 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Ich hoffe, da waren noch aussagekräftigere Versuche dabei. Will zwar nicht behaupten, dass dieser Test sinnlos war, aber die ein Erdbeben schüttelt anders, als was hier gemacht wurde.

  • Sina am 27.10.2019 10:55 Report Diesen Beitrag melden

    Walliser Testmethoden?

    Erdbeben wackeln nicht von oben sondern von unten. Wenn man an Seilen zieht die oben befestigt sind, dann ist das völlig nutzlos für einen Test der Erdbeben betrifft. Auch die Kraft wird nicht an einer Seite aufgebaut. Das ist im Wallis sicher okay, aber für den Rest der Welt verlassen wir uns besser auf die Testmethoden die die Leute anwenden die sich wirklich auskennen.

    • Maler50 am 27.10.2019 11:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sina

      Sie sind also eine spitzenfachkraft um diese Tests zu beurteilen?

    • Einhornjäger am 27.10.2019 11:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sina

      Noch einer der nicht mal ansatzweise begriffen hat um was es geht.

    • Sina am 27.10.2019 12:01 Report Diesen Beitrag melden

      @Maler50

      Ich kann ein Testsetup beurteilen. Ja. Oder ich frag mal so. Sind die ganzen Leute in Japan in Kalifornien und dort wo sonst noch erdbebensicher gebaut werden muss, alle zu blöde und total fehlgeleitet wenn die Testsetups aufstellen um Erdbebentests mit Gebäuden zu machen? Ich habe mal auf einem Architekturbüro gearbeitet mit eigenem Statiker. Ich würde ihn ja anrufen aber wenn der ran geht bekommt er vor lachen sowieso keinen Ton raus.

    • Einhornjäger am 27.10.2019 12:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sina

      Aber kannst du wach beurteilen was genau getestet wurde und welche Erkenntnis die Tests bringen sollten?

    • Daisydream am 28.10.2019 12:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Einhornjäger

      Sicher keine, die nicht schon in Erdbebengefährdeten Ländern gewonnen wurden. Im meinen Augen ist sowas einfach nur Arbeitsbeschaffung und Geld verschleudert.

    einklappen einklappen