Halloween-Galaxien

29. Oktober 2019 15:45; Akt: 29.10.2019 15:45 Print

Hubble-Teleskop entdeckt gruselige Fratze im All

Hubble hat eine ungewöhnliche Galaxienkollision abgelichtet: Die beiden verschmelzenden Galaxien wirken wie ein kosmisches Gesicht.

Reise zu einer 704 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie. (Video: ESA/NASA)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Offensichtlich sind in rund 704 Millionen Lichtjahren Entfernung von unserer kosmischen Heimat, der Milchstrasse, zwei Galaxien frontal zusammengestossen. Die Zentralregionen der beiden kollidierenden Galaxien bilden die beiden «Augen» der Formation, wie das europäische Hubble-Informationszentrum in Garching bei München pünktlich zu Halloween mitteilte.

Umfrage
Würden Sie in den Weltraum reisen, wenn Sie die Möglichkeit dazu hätten?

Die Konstellation mit der Katalognummer AM 2026-424 zeigt demnach, dass die beiden Galaxien in etwa gleich gross waren. Dies sei ungewöhnlich, meist würden kleinere von grösseren Galaxien verschlungen, erläuterten die Forscher. Durch den Frontalzusammenstoss seien die Scheiben der beiden Galaxien nach aussen gezogen worden. Die Turbulenzen dabei haben eine heftige Welle der Sternentstehung ausgelöst. Ein Ring junger Sterne leuchte blau und forme Nase, Mund und Rand des galaktischen Gesichts.

«Kurzes» Phänomen

Die Formation sei ein in astronomischen Massstäben kurzlebiges Gebilde, das nur etwa 100 Millionen Jahre lang so zu sehen sein werde. In einer bis zwei Milliarden Jahren würden die beiden Galaxien so stark miteinander verschmolzen sein, dass ihre Vergangenheit nicht mehr zu erkennen sein werde, erläuterte das Zentrum. Das Bild ist das Ergebnis einer Durchmusterung mit Hubble, die vorrangige Beobachtungsziele für das Nachfolger-Weltraumteleskop James Webb identifiziert, das 2021 in den Orbit gebracht werden soll.

(jcg/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • TARS am 29.10.2019 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    Infinity

    Wie klein und unbedeutend wird doch sind...

  • vivi am 29.10.2019 16:34 Report Diesen Beitrag melden

    Blick in die Vergangenheit

    Vorort sind sie wohl bereits grösstenteils miteinander verschmolzen..

    einklappen einklappen
  • Zoe Hüppi am 29.10.2019 18:52 Report Diesen Beitrag melden

    100 Mio Jahre mal für einen kurzen Akt

    Und da frag noch jemand warum ich mich Einstein so begeistert.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Erich Von Däniken am 30.10.2019 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Exkulsive Bilder

    Das ist ja echt beeindruckend. Ich wusste schon immer das wir nicht alleine sind. Diese Seite ist wirklich auch sehr beeindruckend. die Aliens sind wirklich hier!!!

  • H. Cheng am 30.10.2019 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Ist schon der Hammer

    Faszinierend und unheimlich schön! Die Wissenschaft findet je länger je mehr heraus, was die indischen Veden vor über 6000 Jahren schon beschrieben. Die Wahrheit über das Universum, Gott, die Welt und der ganze Rest!

    • brita am 30.10.2019 08:53 Report Diesen Beitrag melden

      @cheng

      soso wieder mal die Wahrheit.. und kommt noch was oder bleibts bei Gretchen Weisheiten?

    • MadChengi am 30.10.2019 10:52 Report Diesen Beitrag melden

      @brita

      Ich wünschte ich wäre wie sie, einfach mit schlichtem Gemüt.

    einklappen einklappen
  • Bane am 30.10.2019 08:43 Report Diesen Beitrag melden

    Natur ist schön, Mensch ist hässlich

    Da sieht man was passiert wenn man wunderschöne Bilder aus dem All mit geistig schwachen Journalisten paart.

    • Monika Konrad am 30.10.2019 10:52 Report Diesen Beitrag melden

      @Branislav

      Hast Du heute zu lange in den Spiegel geschaut?

    einklappen einklappen
  • DasWort am 30.10.2019 06:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn schon

    Genauer recherchieren wenn man von der Thematik nicht viel zu verstehen scheint. Universen wie auch Planeten "verschmelzen" nicht, sie kollidieren.

    • Chnops am 30.10.2019 12:39 Report Diesen Beitrag melden

      Wörter sind überbewertet

      Der Inhalt ist viel wichtiger. Ihr Kommentar sagt mir, dass Sie wohl nicht der Unterschied zwischen Galaxie und Universum verstanden habt. Und verschmelzen passt schon. Sind ja keine Autos die kollidieren. Je nach Relativgeschwindigkeit der beiden Galaxien durchdringen/durchqueren sich die Einheiten auch nur.

    einklappen einklappen
  • Boris am 30.10.2019 05:53 Report Diesen Beitrag melden

    Planeten und Sterne verschmelzen nicht.

    Die beiden Galaxien verschmelzen nicht, sondern sie kollidieren und zwar eigentlich sogar mit hoher Geschwindigkeit. Das wird mit unserer Galaxie in ferner Zukunft auch passieren.

    • Anton Keller aus Bern am 30.10.2019 06:49 Report Diesen Beitrag melden

      @Boris

      Richtig. Die Andromeda Galaxy ist auf Kollisionskurs mit unserer Milchstrasse. Wäre sie nicht so lichtschwach, würde sie schon heute 5 mal so gross wie der Vollmond erscheinen.

    einklappen einklappen