Treu bis zum Schluss

23. August 2019 12:28; Akt: 23.08.2019 13:35 Print

Hund stirbt 15 Minuten nach seinem Herrchen

Nero wich seinem Besitzer in den letzten Jahren seiner Krebserkrankung nicht von der Seite. Als dieser den Kampf gegen die Krankheit verlor, starb auch Nero.

Schottische und englische Medien berichteten in den letzten Tagen über Stuart Hutchinsons Schicksal.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Acht Jahre kämpfte Stuart Hutchison gegen einen Hirntumor. Trotz Operationen und mehrerer Chemotherapien dehnte sich der Krebs immer weiter aus. Im Juni ergab eine Untersuchung schliesslich, dass der Krebs sein ganzes Hirn befallen und sich in die Knochen und sein Becken ausgebreitet hatte.

Umfrage
Haben Sie ein Haustier?

Stuart beschloss darauf, dass er seine letzten Wochen im Haus seiner Eltern, wo er geboren war, verbringen möchte. Am 11. August besiegte der Krebs den 25-jährigen Schotten schliesslich. Er starb im Beisein seiner Ehefrau Danielle, mit der er seit sechs Jahren zusammen war und die er im Januar geheiratet hatte.

Nero verletzt sich

Zu diesem Zeitpunkt war Hutchinsons Vater im Haus von Stuart und Danielle im schottischen Alloa, um für seine Schwiegertochter eine Ersatzbrille zu holen. Dort bemerkte er, dass mit Stuarts zweijähriger Französischer Bulldogge Nero etwas nicht stimmte. Er brachte den Hund in eine Tierklinik, wo die Tierärzte feststellten, dass er einen Bruch in der Wirbelsäule hatte. Nero überlebte die Verletzung nicht.

Stuarts Mutter Fiona Conaghan, die ihn in den letzten Wochen der Krankheit rund um die Uhr pflegte, sagte laut britischen Medien: «Stuart starb etwa um 13.15 Uhr und Nero etwa 15 Minuten später.» Stuart habe drei Hunde gehabt, aber er und Nero seien unzertrennlich gewesen, so Conaghan weiter.


(jcg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kaa73 am 23.08.2019 12:46 Report Diesen Beitrag melden

    Ich glaube

    Da kommen mir nur noch die Tränen.... Und doch trägt mich die Hoffnung, dass jemand dafür Sorge tragen wird, dass solche Freundschaften, über den Tod hinaus weiter bestehen werden. An einem Ort, welcher göttlich vorbestimmt ist....

    einklappen einklappen
  • Sina am 23.08.2019 12:45 Report Diesen Beitrag melden

    Wie traurig

    Dass hat mich wirklich berührt.

    einklappen einklappen
  • Uschle am 23.08.2019 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Vereint für immer

    Dass ist eine sehr traurige Geschichte. aber jetzt sind die zwei vereint. Den Angehörigen mein Herzliches Beileid und viel Kraft

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zw am 24.08.2019 16:50 Report Diesen Beitrag melden

    Tr

    Woher kam der plötzliche Bruch der Wirbelsäule? Komisch

  • P. Sycho am 24.08.2019 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Treu in den Tod ???

    Ein gefährlicher Artikel! Ein Hund stribt an einem Unfall, ein Mann an Krebs. Suggeriert wird ein Zusammenhang, soweit so fragwürdig. Suggeriert wird damit aber auch etwas ganz anderes: die romatischer Treue bis in den Tod. In Kriegen kommen dafür Millionen um, in Indien werden dafür Frauen verbrannt. Nichts ist falsch in diesem Artikel, und trotzdem alles. Das sollte man nicht vergessen. Diese Geschichte berührt, und ist gleichzeitig brandgefährlich.

  • J. Caesar am 24.08.2019 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Überzüchtet?

    Hemivertebrae, Bulldogge Durch unvollstandige embryonale Entwicklung entstandene Wirbelkorper, welche zu Ruckenverkrummungen fuhren. Spina bifida, Mops Hierbei kommt es wahrend der Entwicklung zu einer fehlenden Verschmelzung eines oder mehrer Wirbelkorper in der Mitte. Meist ohne klinische Bedeutung, nur wenn Veranderung bis ins Ruckenmark reichen.

  • Edel und treu am 24.08.2019 10:25 Report Diesen Beitrag melden

    Wen Schweine fliegen können...

    Nur Fox-News, wo die Geschichte abgekupfert wurde, glaubt an das Märchen mit dem aus Treue gebrochenen Rückgrat...

  • Steve am 24.08.2019 09:10 Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe...

    ...geweint wie ein kleines Mädchen.

    • Bannion am 24.08.2019 10:26 Report Diesen Beitrag melden

      Einfühlsam

      Ja, kleine Mädchen und Buben weinen in der Regel, wenn einem Hund der Rücken gebrochen wird...

    einklappen einklappen