Uni Basel

20. September 2018 17:26; Akt: 20.09.2018 17:26 Print

Hustenmedizin bringt keine eindeutige Wirkung

Eine Übersichtsstudie der Uni Basel hat ergeben, dass Medikamente zur Behandlung von Husten nicht zwingend Vorteile bringen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Forschende der Universität Basel und des Universitätsspitals Basel haben sechs Studien zur Wirkung von Hustenmitteln untersucht. Keine der evaluierten Behandlungen zeigte dabei einen deutlichen Nutzen bei der Heilung von subakutem Husten, berichten sie im «British Journal of General Practice». Subakuter Husten hält in der Regel drei bis acht Wochen an und heilt meist von selbst.

Umfrage
Hatten Sie schon einmal einen Rausch wegen Hustensaft?

«Wir sehen aufgrund unserer Untersuchung derzeit keine Behandlung, die eindeutige Vorteile für die Patienten aufweist», kommentierte der Studienleiter und klinische Epidemiologe Lars G. Hemkens die Ergebnisse.

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro 7/Sat 1.

(jcg)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • FiLle am 20.09.2018 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    Alt

    Ja ist ja auch keine neue Erkenntnis, ist schon lange bekannnte Sache..

  • Ilona am 20.09.2018 20:27 Report Diesen Beitrag melden

    Husten

    Das stimmt nicht!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ilona am 20.09.2018 20:27 Report Diesen Beitrag melden

    Husten

    Das stimmt nicht!

  • FiLle am 20.09.2018 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    Alt

    Ja ist ja auch keine neue Erkenntnis, ist schon lange bekannnte Sache..