Jedem das, was er verdient

02. Februar 2015 08:16; Akt: 02.02.2015 08:16 Print

Ist Ihr Chef fies, zahlen Sie es ihm heim

Wer unter seinem Vorgesetzten leidet, sollte ihm die Meinung geigen. Das bringt die Freude am Job zurück – und stärkt auch die Bindung zum Unternehmen.

Im Film «Kill the Boss» (2011) hat Mitarbeiter Dale allen Grund, seiner Chefin die Meinung zu sagen. (Video: Youtube/Kanal von trailerfanDE)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie spielen sich auf, mobben oder scheuchen andere herum: Manche Chefs machen ihren Angestellten das Leben zur Hölle. In einem solchen Fall sollten die Betroffenen, statt die Tyranneien schweigend über sich ergehen zu lassen, ihrem Boss die Stirn bieten und ihm es mit ähnlichen Mitteln heimzahlen, berichten US-Forscher im Journal «Personnel Psychology».

Umfrage
Sind Sie mit Ihrem Chef zufrieden?
28 %
32 %
32 %
8 %
Insgesamt 3808 Teilnehmer

Der Grund: Durch das Auflehnen fühlten sich die Mitarbeiter stärker und weniger als Opfer, als wenn sie nichts taten. Dadurch reduzierte sich auch der psychische Stress, was zu mehr Zufriedenheit und dadurch zu mehr Engagement am Arbeitsplatz führte, wie das Team um Bennett Tepper von der Ohio State Universität herausgefunden hat.

Wachsende Achtung

In der Studie hatten die feindseligen Chefs ihre Mitarbeiter angeschrien, verspottet oder eingeschüchtert. Die Angestellten gingen beim Zurückzahlen deutlich weniger aggressiv vor: Sie ignorierten aber ihre Bosse, taten so, als hätten sie keine Ahnung wovon diese sprachen oder engagierten sich weniger. «Das sind alles Dinge, die Vorgesetzte gar nicht gerne haben», so Tepper in einer Mitteilung.

Warum die Wehrhaften daraufhin nicht ihren Job verloren, sondern sich die Situation für sie so sehr besserte, ist nicht endgültig geklärt. Doch Tepper vermutet, dass die Betroffenen mit ihrer Reaktion nicht nur den Chef wachrüttelten, sondern auch in der Achtung ihrer Kollegen stiegen.

(fee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gion am 02.02.2015 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    meiner ist doch kein Chef...

    Ich habe keinen Chef, ich habe eine Marionette mit Verhaltensstörungen und verwirrte Fäden.

    einklappen einklappen
  • Marie am 02.02.2015 08:59 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin entsetzt

    darüber, wie viele Chefs immer noch nicht begriffen haben, dass nur zufriedene Mitarbeiter gute Leistung bringen und sich voll engagieren. Dass Angestellte, die gemobbt, angebrüllt oder geschnitten werden, nicht mehr motiviert sind, ist doch ganz klar. Viele Chefs sollten sich ordentlich an der Nase nehmen!

    einklappen einklappen
  • Versuchi am 02.02.2015 08:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Harrharr

    Muss ich gleich heute ausprobieren ^^

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ich am 04.02.2015 19:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gurke

    Ja, ich habe meine meinung gesagt. Ich bin jetzt glücklich..., und arbeitslos.

  • Streberin am 03.02.2015 15:02 Report Diesen Beitrag melden

    Ich bleibe wie ich bin

    Ist doch oft so: Man braucht nur eine Beautyqueen, ein Fashinvictim, ein Heuchler, ein Bluffer oder ein Hochstapler zu sein schon hat man die Herzen vieler Chefs erobert. Geschönte Lebensläufe, tägliches lautes Rumposaunen wie toll man doch ist oder ein bisschen Wimpern klimpern: schon hast du gewonnen. Solche die viel leisten, fleissig sind, ehrlich, zuverlässig, die werden meist bestraft oder bestenfalls nicht beachtet. So sind meine Erfahrungen mit Chefs. Oberflächlich hoch 100! Trotzdem bleibe ich mir selbst treu und bleibe wie ich bin!

  • sklave am 03.02.2015 14:31 Report Diesen Beitrag melden

    Abteilungsleiterin

    wäre der Fillialleiter mein Chef würde ich die glücklichste Person auf Erde sein. Er ist der Beste. So eine gute Peron und man kann wirklich mit jedem Problem zu ihm kommen. Das Problem ist meine Abteilungsleiterin... die ist nicht so nett drauf...

  • .. am 03.02.2015 12:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich bin schuld

    Mein Chef ist nicht das problem sondern ich. Ich bin bei der Arbeit misserabel

  • liatia am 03.02.2015 12:23 Report Diesen Beitrag melden

    Nebeneffekt

    würde das bei uns einer versuchen, wäre er seinen Job los. Da können ihn die Kollegen noch so respektieren, davon wird keiner nicht entlassen, wenn er sich mit dem Chef anlegt.