Auf Strato-Ballon

20. September 2013 18:05; Akt: 20.09.2013 22:08 Print

Ist das der Alien-Beweis?

Dank eines Forschungsballons haben Forscher organische Teilchen entdeckt, die «unmöglich von der Erde» stammen könnten. Die Forscher wittern eine Sensation.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die entdeckten biologischen Teilchen seien «zu gross, um von der Erde stammen zu können», schreibt die Universität von Sheffield auf ihrer Website.

Die Teilchen wurden dank eines Forschungsballons entdeckt, der 27 Kilometer hoch in die Stratosphäre geschickt wurde, um einen Meteorschauer zu untersuchen. Die Forscher schreiben, dass «nur ein gewaltiger Vulkanausbruch» solche Teilchen in diese Höhen hätte schleudern können. Und ein solcher Ausbruch fand in der Zeit nicht statt.

Professor Milton Wainwright, der Leiter der Forschergruppe, sagte, die Entdeckung könnte revolutionär sein: «Wenn weiter Leben aus dem All ankommt, müssen wir unsere gesamte Sichtweise auf die Biologie und Evolution ändern. Neue Lehrbücher müssten geschrieben werden.»

Wainwright und sein Team hoffen, sie könnten die Entdeckung im Oktober bestätigen und eventuell ausweiten. Dann würde ein weiterer Ballon ausgeschickt, um einen erwarteten Meteorschauer zu untersuchen.

Den ganzen Forscherbericht können Sie hier nachlesen (in Englisch).

(pwe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Elvira P. am 22.09.2013 07:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfache Erklärung

    Und wenn es für das Vorhandensein dieser Teilchen nur eine ganz einfache Erklärung gibt? Wie die, dass der grösste Grossviehschlachtbetrieb der Welt die Schlachtabfälle im All entsorgt, um Kosten zu sparen? Der Mensch ist elend kreativ und dann waren alle vagen Vermutungen umsonst... Also, liebe kostenintensive Forscher, bleibt mal schön gelassen. Ihr findet eh nicht alles raus und wir müssen auch nicht alles wissen.

    einklappen einklappen
  • Ali En am 20.09.2013 19:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was soll das?

    Der einzige Beweis für die Intelligenz außerirdischer Lebensformen ist, dass sie noch keinen Kontakt mit uns aufgenommen haben.

    einklappen einklappen
  • Sascha am 20.09.2013 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ganz klar woher

    Das Teil stammt vom Frosch der Trägerrakete mit der Raumsonde LADEE in Wallops Island (Virginia)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alex am 22.09.2013 14:17 Report Diesen Beitrag melden

    Klar

    Es war klar, dass es sie gibt. Jeder Stern ist eine Sonne, das heisst in jedem Sonnensystem KANN es einen Planeten geben, derr von dem Klima her ist wie unsere Erde. Für mich war dies nie zu bezweifeln!

  • Mensch Meier am 22.09.2013 13:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jeder weiss es

    so sehen Aliens sicher nicht aus,denn ein jeder hat irgendwo mal einen gesehen.Sie interessieren sich für uns und wir anscheinend für sie,so ist das.Wer Zweifel hat,das es die quirligen mattgrauen kleinen nicht aus Fleisch und Knochen bestehenden Wesen die alle gleich aussehen als wären sie von der Stange(geklont!),der google doch "Ufosichtungen in Europa,1954)das Jahr indem am hellheiteren Tag ein ganzes Fussballstadion in Italien, Zeuge wurde,am Säntis 8.8.54 gleich fünf Stück usw.die braven Leute von damals,übrigens noch ohne TV,können doch nicht alle geträumt haben(ich war übrigens dabei)

  • Fors vo der Lueg am 22.09.2013 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Nein, nein, nein,.....

    das ist doch Nessi auf einem Weltraumspaziergang!

  • Gurfi am 22.09.2013 11:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Existiert! Aber wo?

    Die Frage ist nicht ob es ausserirdisches Leben gibt (denn die Wahrscheinlichkeit ist so gross dass es gibt) sondern wie dieses aussieht und wie weit es entwickelt ist, ob es intelligent ist und ob wir je auf solches treffen werden.

  • Bruno S. am 22.09.2013 11:27 Report Diesen Beitrag melden

    einzige, logische Erklärung

    ich gehe mal davon aus, dass es sich hier mit Bestimmtheit um die organischen Überreste einer alten, zähen Kuh handelt, welche versehentlich über das Ende der Erdscheibe heruntergefallen ist und noch nicht ganz abgebaut ist.