Stimulans

13. Januar 2014 16:13; Akt: 13.01.2014 16:13 Print

Koffein hilft beim Erinnern

90 Prozent der Menschen konsumieren täglich Koffein – die Folgen davon sind umstritten. Nun zeigt eine Studie: Es verbessert die Leistung des Langzeitgedächtnisses.

storybild

Helfen den Erinnerungen auf die Sprünge: Kaffeebohnen. (Bild: Keystone/AP/Hermann J. Knippertz)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der in Kaffee, Tee, Coca-Cola oder Energy Drinks enthaltene Wirkstoff Koffein macht nicht nur wach, sondern verbessert auch das Gedächtnis. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Johns Hopkins University aus Baltimore. Die Hirnforscher um Assistenzprofessor Michael Yassa fanden heraus, dass Koffein gewisse Leistungen des menschlichen Gedächtnisses bis mindestens 24 Stunden nach Einnahme verbessert, wie sie im Fachjournal «Nature Neuroscience» schreiben.

Dass Koffein die kognitiven Leistungen verbessert, war schon lange bekannt. Laut Yassa ist es das erste Mal, dass ein Effekt auf das Gedächtnis nachgewiesen werden konnte. Am Versuch nahmen Leute teil, die nicht zu den 90 Prozent weltweit gehören, die regelmässig Koffein konsumieren. Die Versuchspersonen, die eine Koffeinpille einnahmen, hatten 24 Stunden später in einem Erinnerungstest weniger vergessen als die Kontrollgruppe, die ein Placebo erhalten hatte. Yassa will nun die Mechanismen untersuchen, die im Hippocampus – dem Erinnerungszentrum des menschlichen Gehirns – wirken.

Studienleiter Yassa warnt aber gegenüber BBC News davor, zu viel Koffein zu sich zu nehmen. Die 200 Milligramm Koffein, die in der Tablette im Versuch enthalten waren, entsprechen etwa einer Tasse Kaffee. Die Nebenwirkungen müssten auch bedacht werden und den Vorteilen gegenübergestellt werden.

(lmm)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • invert am 14.01.2014 07:13 Report Diesen Beitrag melden

    die haben absolut recht.

    stimmt! hab mich gerade daran erinnert mir noch einen kaffe zu holen.

  • leon am 13.01.2014 16:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hmmm

    ja es wurde mal wieder zeit für ein neue studie....einmal ist es guet und dan nich und dann doch...

    einklappen einklappen
  • Mc Kaffee am 13.01.2014 20:53 Report Diesen Beitrag melden

    Die Studie kann nicht stimmen..

    ich trinke jeden Tag viiiele Tassen Kaffee und weiss am Abend nie wie viele es waren ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • anri pharma am 14.01.2014 13:04 Report Diesen Beitrag melden

    pharma lügen

    achtung achtung: die pharma-lobby ist wieder unterwegs. achtung: herzinfarkt risiko, das freut roche und novartis. dann könne weiterforschen, an ihre tiere!

  • ichbl am 14.01.2014 12:58 Report Diesen Beitrag melden

    haha

    sie: "schatz, hast du etwa unseren hochzeitstag vergessen?" er: "nein, nur zu wenig kaffe getrunken!" :-)

  • MissyG am 14.01.2014 07:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blabliblo

    Haha wieder so eine "unbewusste" werbe-aktion für café konsumenten, wurde wohl das letzte jahr zu wenig verkauft.. gester hiess es so, morgen so :D

  • invert am 14.01.2014 07:13 Report Diesen Beitrag melden

    die haben absolut recht.

    stimmt! hab mich gerade daran erinnert mir noch einen kaffe zu holen.

  • Doofe Studie am 14.01.2014 06:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na toll...

    Zuerst 10 schlechte Studien, dann 10 positive... Macht doch gleich ein Fazit: Koffein kann man konsumieren und es hat auf jeden Mensch andere Auswirkungen. Am besten lässt man sich deshalb noch von einem Arzt untersuchen... Tzzz